Computermuseum Paderborn: Roboter PETER in der Dauerausstellung des HNF

Nixdorf Museum: Besuch beim Computer-Pionier in Ostwestfalen

Stand: 10.11.2023, 00:00 Uhr

  • Interaktive und informative Zeitreise durch elf Abteilungen
  • Informationstechnik-Geschichte zum Erleben
  • Lehrreich und familienfreundlich

Nixdorf Museum: Besuch beim Computer-Pionier in Ostwestfalen

WDR 2 Raus in den Westen 12.11.2023 06:01 Min. Verfügbar bis 12.11.2025 WDR 2 Von WDR 2


Download

Wer kann sich noch an die legendären C64 Rechner erinnern, mit Disketten, die größer waren als unsere Handys heute? Der C64 war allerdings schon vergleichsweise klein - zumindest in Relation zu den ersten Computern, die mehrere Tonnen wogen.

Mit viel interaktiver Info-Technik zeigt das Nixdorf-Museum die rund 5.000 Jahre Geschichte derselben: von den ersten Schriftzeichen über Schreib- und Rechenmaschinen bis zu frühen Computern, aktuellen Robotern und Smartphones.

Informationstechnologie und Zeitgeschichte - von den belächelten "langhaarigen Freaks", die in Garagen die erste Rechner für zu Hause entwickelten, bis zu Künstlicher Intelligenz mit ihren Chancen und Gefahren von heute. Ein interaktiver und informativer Museumsausflug.

Der WDR 2 Geheimtipp

Paderborn ist rund 1.200 Jahre alt - und wenn ihr schon einmal da seid, solltet ihr den Paderborner Dom besuchen. Die Kirche ist wirklich beeindruckend, mit spätromanischen und gotischen Elementen. Und in der Innenstadt sind über 20 historische Gebäude zu finden wie das Rathaus im Stil der Weserrenaissance, zudem die über 200 Paderquellen, die mitten in der Stadt entspringen.

Computermuseum in Paderborn

 

 Computermuseum Paderborn: Blick auf die Internetwand

Im Heinz Nixdorf Museumsforum könnt ihr erfahren, wie das heute so selbstverständliche Internet eigentlich entstanden ist.

Im Heinz Nixdorf Museumsforum könnt ihr erfahren, wie das heute so selbstverständliche Internet eigentlich entstanden ist.

Hier könnt ihr Roboter kennenlernen - wie Roboterhund Aibo. Der Name Aibo rührt von "aibou", japanisch für "Partner", als auch von "Artificial Intelligence", "eye" und "robot" her.

Beppo ist ein gewöhnlicher Industrieroboter: Doch, seiner gewohnten Arbeitsumgebung entrissen, tritt er hier in einem Spielfeld aus Granulat und mit einem Besen als Hausmeister auf.

Diese riesige Kasse - eine Buchungsmaschine für Banken oder Stadtkassen - galt vor vielen Jahrzehnten als absolut revolutionär.

Ganze Wände voller Tisch– und Taschenrechner könnt ihr in der Dauerausstellung genauer vergleichen.

Alle Infos zu diesem Ausflug in den Westen

DauerAm besten den ganzen Tag
DistanzNur kurze Strecken innerhalb des Museums
SchwierigkeitDas Museum ist als barrierefrei zertifitziert.
ÖffnungszeitenDienstags bis freitags von 9:00 bis 18:00, samstags und sonntags 10:00 bis 18:00, montags geschlossen
KostenEine Familienkarte kostet 16 Euro, Erwachsene zahlen 8 Euro, Kinder 5 Euro
Anreise mit dem AutoHeinz Nixdorf MuseumsForum, Fürstenallee 7, 33102 Paderborn
Anreise mit Bus und BahnMit öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Nixdorf-Museum mit der Buslinie 11, Haltestelle "MuseumsForum", direkt zu erreichen. Die Taktzeiten liegen bei 30 Minuten. Die Linie 11 hält am Paderborner Hauptbahnhof, so dass ein direkter Anschluss an das Bahnnetz vorhanden ist. 
Mit KindernSuper für Kinder - viel zu entdecken, lernen und erleben
Mit dem HundNur Assistenzhunde dürfen ins Museum.
WDR 2 JahreszeittippZu jeder Jahreszeit