Live hören
Max. heute Rheine 9° C, Minden 8° C, Duisburg 10° C
Unterwegs auf verschlungenen Pfaden bei der Abenteuertour Windeck von Mr. Pfade

Mr. Pfade empfiehlt Abenteuertouren für alle ab 10

Stand: 27.03.2024, 00:00 Uhr

  • Abwechslungsreicher Rundweg bei Bensberg
  • Verborgene Pfade und geschwungene Hügel bei Bergisch Gladbach
  • Erlebnistour mit Burgruine und Gratüberschreitung bei Windeck

Von Mr. Pfade

Abenteuertour Bensberg

12,5 km / 350 hm

Weitblick von einem Pfad bei Bensberg nache Bergisch Gladbach

Sehr abenteuerliche und abwechslungsreiche Rundwanderung bei Bensberg nahe Bergisch Gladbach mit einem sehr hohen Pfadanteil (ca. 80%) und einem traumhaften Rundumblick auf die Kölner Skyline.

Auch wenn man es kaum für möglich hält, ist uns auch hier eine Abenteuertour gelungen, die uns aufgrund ihrer hohen Anzahl an wilden Dschungelpfaden für einen Moment vergessen lässt, dass wir uns tatsächlich sehr stadtnah vor den Toren Kölns befinden.

Umgestürzter Baum auf einem Pfad im Wald

Vor allem im Sommer, wenn die Natur auf ihrem Wachstumshöhepunkt ist, erleben wir hier ein außergewöhnliches Abenteuer, das man in Bensberg so sicherlich niemals vermuten würde. 

Empfehlung: Tolle Einkehrmöglichkeit im "Naturfreundehaus Hardt"

Abenteuertour Bergisch Gladbach

12,5 km / 400 hm

Unterwegs auf einem Pfad im Wald bei Bergisch Gladbach

Sehr pfadreiche Wanderung auf teils verborgenen abenteuerlichen Pfaden rund um Herrenstunden. Geschwungene Hügel, grüne Wiesen, schöne Mischwälder und abgelegene Täler mit plätschernden Bächen erwarten den Wanderer auf dieser sehr abwechslungsreichen Rundtour. Der Pfadanteil beträgt gut 65%.

Auch das Bergische Land bietet mit endlosen und abwechslungsreichen Pfaden genügend Potenzial, um weitere Abenteuertouren zu kreieren. Kleine Dörfer mit idyllischen Gassen, Fachwerk und Schieferhäusern ergänzen das malerische Bild. Was gibt es Schöneres, als diese Landschaft auf Pfaden zu Fuß zu erkunden!

Unterwegs auf einem Pfad bei Bergisch Gladbach

Eine wirklich tolle und knackige pfadreiche Tour, die wir vor allem aufgrund der nur 12,5 km Familien mit Kindern nahe bringen möchten. Tolle Wiesenpfade, abenteuerliche Dschungelpassagen, Bachüberquerungen sowie eine wirklich spannende Wegführung machen diese Tour zu etwas ganz besonderem.

Einige Passagen ähneln einer Urwald-Expedition. Da es auf dieser Tour sehr oft schlagartig links und rechts vom ursprünglichen Weg auf Pfaden abgeht, ist eine aufmerksame Verfolgung der Navigation Voraussetzung. Die Tour endet mit einer tollen Einkehrmöglichkeit am Industriemuseum "Alte Dombach" inklusive Abenteuerspielplatz.

 Abenteuertour Windeck

12 km / 350 hm

Sehr abwechslungsreiche Erlebnistour mit Burgruine und alpiner Gratüberschreitung hoch über der Sieg. Die Wanderung wird ständig von Wasser und Felsen begleitet und verläuft gerade im Mittelteil auf offenen Feld- und Wiesenwegen. Der Pfadanteil liegt knapp über 50%.

Ein Mädchen mit Rücksack steht auf einem Felsen und blickt über die hügelige Landschaft

Vom Natursteig Sieg inspiriert, musste auch hier eine Abenteuertour entstehen. Die Gratpassage Richtung Burg Windeck ist regional wohl einzigartig und bietet dem Abenteurer fast schon alpines Wandern. Mittig zweigt eine kurze Klettervariante ab, die auf direktem Wege über die Felsformationen führt (Sicherheitshinweise).

Tipp: Kurz danach gibt es links einen kleinen felsigen Aufstieg, der auf eine Plattform führt und eine tolle Weitsicht bietet. Auf dem Auelsberg wird es dann wieder etwas gemütlicher. Am Ende müssen dann noch 3-4 umgestürzte Bäume gemeistert werden, bevor wir die Burg Windeck erklimmen.

Auch hier werden die letzten 2 Meter am Burgwall geklettert (unschwierig). Wir genießen das Burggelände inklusive der höhlenartigen Gänge und die tolle Aussicht auf Schladern und Windeck. Anschließend führen uns entspannte und breitere Wege über schöne Felder Richtung Dattenfeld.

Mr. Pfade: Michael Bednarek und Manuel Helgert auf einer Wanderung

Am Siegwasserfall folgen wir dann wieder schmalen verträumten Wiesenpfaden, die uns zum steilen Aufstieg auf den Auenberg führen. Oben am Campingplatz ist eine tolle Einkehrmöglichkeit mit wunderschönem Weitblick ins Bergische Land.

Ein steiler schmaler Pfad führt uns hinunter an die Sieg, der wir nun auf einem letzten spannenden und teilweise abenteuerlichen Steig folgen, bis wir schließlich die südlichen Siegauen erreichen und der Weiterweg gemütlich bis zum Parkplatz ausklingt.

Der Asphaltanteil ist zwar mit 3,5 km recht hoch, jedoch gut verteilt und nie langatmig. Die Gehrichtung entgegen des Uhrzeigersinns sollte eingehalten werden, da ansonsten die Klettereinlagen im Abstieg zu meistern sind.