WDR 5 Das philosophische Radio

Denn Denken hat was...

WDR 5 Das philosophische Radio

Um dem Bedürfnis nach Austausch mit anderen nachdenklichen Menschen zu entsprechen, hat WDR 5 mit der Sendung "Das philosophische Radio" ein einzigartiges, regelmäßiges Forum für die öffentliche philosophische Diskussion geschaffen: Immer am Freitagabend von 20.05 bis 21.00 Uhr werden ein Philosoph oder eine Philosophin über ein Thema, ein Buchautor oder eine Autorin über eine interessante und anregende These mit den Hörerinnen und Hörern von WDR 5 philosophieren. Moderator der Sendung ist Jürgen Wiebicke.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Zeitgemäß? - die offene Gesellschaft WDR 5 Das philosophische Radio 12.04.2019 54:14 Min. WDR 5

Im Zuge der gesellschaftspolitischen Diskussionen der letzten Jahre ist die "offene Gesellschaft" eine Art Kampfbegriff geworden. Die Idee stammt von dem Philosophen Karl Popper. Was genau hat er gemeint? Studiogast: Prof. Dr. Stefan Brunnhuber, Ökonom und Psychiater; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Deplaziert? - Gefühle in der Politik WDR 5 Das philosophische Radio 05.04.2019 55:10 Min. WDR 5

Dem politischen Diskurs der Gegenwart wird häufig Irrationalität vorgeworfen, weil er von Emotionalität geprägt sei statt von Fakten. Welche Rolle spielen Gefühle und Stimmungen in der Politik? Studiogast: Sabine Döring, Philosophin; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Würden Sie sich gerne selbst optimieren? WDR 5 Das philosophische Radio 29.03.2019 56:02 Min. WDR 5

Enhancement, also Selbstoptimierung, ist umstritten. Dabei scheinen die Möglichkeiten dazu mittlerweile nahezu unbegrenzt. Welche Art von Selbstoptimierung macht Sinn, welche nicht? Studiogast: Jörg Scheller, Journalist; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Überfällig? - Ethische Prinzipien im Krankenhaus WDR 5 Das philosophische Radio 22.03.2019 55:07 Min. WDR 5

Ärzte, Pflegende, Therapeuten – die Beschäftigten im Gesundheitswesen stehen täglich vor Herausforderungen, die auch eine moralische Dimension haben. Wie könnte eine praktische Ethik für die heilenden Berufe aussehen? Studiogast: Prof. Dr. Michael Schmidt, Arzt; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Vielfältig? - Wege in die Zukunft WDR 5 Das philosophische Radio 15.03.2019 54:06 Min. WDR 5

Die Frage ist nicht, ob die Welt untergehen wird, sondern wann, so wirken im Moment viele Diskurse - insbesondere, wenn es um den Klimawandel geht. Gibt es Ideen, die aus dieser Sackgasse führen? Studiogast: Harald Welzer, Soziologe; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Grundlegend? - Religion in unserer Gesellschaft WDR 5 Das philosophische Radio 08.03.2019 54:18 Min. WDR 5

Einerseits schwindet die Deutungshoheit religiöser Institutionen, zugleich erleben wir aber auch in vielerlei Hinsicht eine Rückkehr des Religiösen. Was bedeutet das für die Gesellschaft? Studiogast: Petra Bahr, Theologin; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Maßstab? - Moral in der Politik WDR 5 Das philosophische Radio 01.03.2019 55:42 Min. WDR 5

In gesellschaftspolitischen Prozessen haben in den letzten Jahren moralische Fragen enorm an Bedeutung gewonnen. Was hat das für Konsequenzen? Studiogast: Bernd Stegemann, Autor; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Grundlegend? - Selbstwerdung WDR 5 Das philosophische Radio 22.02.2019 55:56 Min. WDR 5

"Sei einfach Du selbst!" Ein gern gegebenes und oft gehörtes Credo. Mit dem Selbstwerden ist es allerdings leichter gesagt als getan. Was steckt philosophisch gesehen dahinter? Studiogast: Ann-Kathrin Banser, Autorin; Moderation: Jürgen Wiebicke "

Überfordert? - das heutige Subjekt WDR 5 Das philosophische Radio 15.02.2019 54:44 Min. WDR 5

Die Demokratie steckt in einer Krise; dahinter steckt insbesondere auch eine massive Politik- und Politikerverachtung. Wie umgehen mit diesem Phänomen? Studiogast: Thomas Fuchs, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Zumutbar? - die Politik WDR 5 Das philosophische Radio 08.02.2019 53:55 Min. WDR 5

Die Demokratie steckt in einer Krise; dahinter steckt insbesondere auch eine massive Politik- und Politikerverachtung. Wie umgehen mit diesem Phänomen? Studiogast: Peter Graf Kielmansegg, Politikwissenschaftler; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Gunter Gebauer über Individuum und Masse WDR 5 Das philosophische Radio 01.02.2019 55:53 Min. WDR 5

Die Masse war lange ein wichtiges Thema in Theorie und Praxis. Ein Thema, das beinahe in Vergessenheit geriet. Ein Fehler. Denn die Masse ist wieder da, in neuem Gewand. Studiogast: Gunter Gebauer, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Sinnstiftend? - Design WDR 5 Das philosophische Radio 25.01.2019 54:10 Min. WDR 5

Design, also: Gestaltung, hat einen immensen Einfluß in allen Lebensbereichen. Angesichts dessen wird erstaunlich wenig grundsätzlich darüber diskutiert. Sollte sich das ändern? Studiogast: Friedrich von Borries, Architekt; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Berechtigt? - Kritik an den Reichen WDR 5 Das philosophische Radio 18.01.2019 53:30 Min. WDR 5

Die Schere zwischen Arm und Reich klafft auseinander, und die "Superreichen", die sich scheinbar alles erlauben können, sind Gegenstand heftiger Kritik. Was steckt dahinter, welche Funktion hat diese Kritik? Studiogast: Björn Vedder, Philosoph; Moderation: Ralph Erdenberger"

Kompliziert? - Ambiguitäten WDR 5 Das philosophische Radio 11.01.2019 53:43 Min. WDR 5

Wir haben eine immense Auswahl an Konsumgütern - Beispiel Joghurt. In anderen Lebensbereichen ist das Gegenteil der Fall, Verschiedenheit verschwindet. Wir haben ein Problem mit der Vielfalt. Was steckt dahinter? Studiogast: Thomas Bauer, Arabist; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Welche Vision haben Sie jenseits des Kapitalismus? WDR 5 Das philosophische Radio 04.01.2019 53:55 Min. WDR 5

Von den ökologischen Problemen bis hin zum Zerfall staatlicher Ordnungen – die vom Kapitalismus geprägt Welt steckt offensichtlich in einer fundamentalen Krise. Wie kann man dem begegnen? Studiogast. Armen Avanessian, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Philosophie Spezial: Menschenwürde WDR 5 Das philosophische Radio 03.01.2019 52:08 Min. WDR 5

Im Grundgesetz steht: "Die Würde des Menschen ist unantastbar". Einige halten den Begriff "Menschenwürde" jedoch für überholt. Die Religionsphilosophin Saskia Wendel verteidigt hingegen die "Würde" gegen ihre Kritiker."

"Niemand ist seines Glückes Schmied" WDR 5 Das philosophische Radio 31.12.2018 54:06 Min. WDR 5

Dass Glück das Ergebnis einer eigenen Anstrengung sein könnte, mag angesichts von Kriegen, Krankheit und Unfreiheit nur zynisch klingen. Doch was ist es dann, das Lebensglück? Der Philosoph Michael Hampe nimmt uns mit auf die Suche nach dem Glück."

Wie denken Sie über das Denken? WDR 5 Das philosophische Radio 28.12.2018 54:59 Min. WDR 5

Um die Künstliche Intelligenz tobt eine Debatte, die mitunter fast apokalyptische Züge trägt. Wie gefährlich ist die Entwicklung tatsächlich? Studiogast: Markus Gabriel, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Glückbringend? - Ökonomie für Wohlbefinden WDR 5 Das philosophische Radio 21.12.2018 53:19 Min. WDR 5

Wachstum ist das Nonplusultra unserer Ökonomie, und das hat gravierende Folgen - für die Umwelt, für die Menschen. Ist eine erfolgreiche Wirtschaftsform denkbar, bei der das Wohl des Menschen im Fokus steht? Studiogast: Stefan Klein, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Was sagt Ihnen Platon? WDR 5 Das philosophische Radio 14.12.2018 53:54 Min. WDR 5

Platon gilt als einer der wichtigsten Taktgeber der abendländischen Geistesgeschichte. Möglicherweise ist er trotzdem ein verkannter Denker. Studiogast: Christoph Quarch, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Gewinnbringend? - Pluralismus WDR 5 Das philosophische Radio 07.12.2018 53:21 Min. WDR 5

Wir leben in einer pluralisierten Welt. Ich – und die anderen: Welche Folgen hat das für´s Selbstverständnis und für´s Zusammenleben? Studiogast: Isolde Charim, Philosophin; Moderator: Jürgen Wiebicke"

Tugendhaft? - der Gehorsam WDR 5 Das philosophische Radio 23.11.2018 57:12 Min. WDR 5

Er gilt als Tugend, und speziell im Christentum spielt er eine wichtige Rolle. Aber der Gehorsam ist längst in eine Legitimationskrise geraten. Welche Bedeutung hat er heute? Studiogast: Mathias Wirth, Theologe; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Gegenkonzept? - die Eigenarbeit WDR 5 Das philosophische Radio 16.11.2018 55:57 Min. WDR 5

Die Arbeitszeit nimmt große Teile des Lebens ein. Viele Menschen verdienen ihr Geld in Arbeitsverhältnissen, die sie als entfremdet wahrnehmen. Was ist gute Arbeit?A Studiogast: Marianne Gronemeyer, Autorin; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Überfällig? - die dritte Aufklärung WDR 5 Das philosophische Radio 09.11.2018 54:04 Min. WDR 5

Der Populismus scheint allerorten im Aufwind, damit verbunden ist von einer "Krise der Demokratie" die Rede. Ist das auch eine Krise der Aufklärung? Studiogast: Michael Hampe, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Egoistisch? - die menschliche Natur WDR 5 Das philosophische Radio 02.11.2018 53:45 Min. WDR 5

Thomas Hobbes, der von 1588 bis 1679 lebte, gilt als einer der wichtigsten Denker der beginnenden Aufklärung. Was hat der englische Philosoph uns heute noch zu sagen? Studiogast: Prof. Dr. Heiner Klemme, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Glückbringend? - die Mäßigung WDR 5 Das philosophische Radio 26.10.2018 55:58 Min. WDR 5

Eine fast vergessene Tugend: Die Mäßigung. Im Alles-geht-Zeitalter des Kapitalismus schien sie lange antiquiert. Zu Recht? Studiogast: Thomas Vogel, Erziehungswissenschaftler; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Was heißt für Sie "Leitkultur"? WDR 5 Das philosophische Radio 19.10.2018 52:33 Min. WDR 5

Welche Idee prägt eine Gesellschaft, was bestimmt ihr Selbstverständnis? Die Soziologin Heike Delitz geht davon aus, dass es sich immer um ein Miteinander verschiedener kollektiver Identitäten handelt. Studiogast: Heike Delitz, Soziologin; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Erlernbar? - Menschenkenntnis WDR 5 Das philosophische Radio 05.10.2018 54:20 Min. WDR 5

Menschenkenner sind gefragt im Miteinander. Den anderen einzuschätzen, das birgt allerdings Risiken und Nebenwirkungen. Was genau ist das überhaupt, die Menschenkenntnis? Studiogast: Georg Brunold, Journalist; Moderation: Jürgen Wiebicke "

Immer schneller? - die Zeit WDR 5 Das philosophische Radio 28.09.2018 54:07 Min. WDR 5

Die Zeit drängt, und sie wird immer noch schneller, beklagen viele Zeitgenossen. Objektiv ist das nicht möglich, subjektiv offenbar doch. Was hat es auf sich mit der Zeitwahrnehmung? Studiogast: Norman Sieroka, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Mittelmäßig? - Normalität WDR 5 Das philosophische Radio 21.09.2018 55:30 Min. WDR 5

Die Kategorie der Normalität hat eine enorme Bedeutung in Politik, Gesellschaft und insbesondere in der Wissenschaft. Doch was ist überhaupt normal? Studiogat: Lara Huber, Philosophin; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Eine Alternative? - Tauschgerechtigkeit WDR 5 Das philosophische Radio 14.09.2018 53:29 Min. WDR 5

Wie gerecht ist unsere Gesellschaft? Kommt darauf an, was man unter Gerechtigkeit versteht. Je nachdem gibt es auf jeden Fall Gesprächsbedarf. Studiogast: Christoph Fleischmann, Journalist; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Unbegrenzt? - die Freiheit der Kunst WDR 5 Das philosophische Radio 07.09.2018 55:57 Min. WDR 5

Nackte Körper, Religionskritik, sonstige Verstöße gegen die Gebote der politischen Korrektheit – es wird darüber diskutiert, was die Kunst darf und was nicht. Wie steht es angesichts dessen um die Freiheit der Kunst? Studiogast: Hanno Rauterberg, Journalist; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Erfolgreich? - die Geschichte der Integration WDR 5 Das philosophische Radio 31.08.2018 54:11 Min. WDR 5

Deutschland, ein Einwanderungsland? Um die Migration wird heftig gerungen; ebenso um die Frage des Islam. Doch wie steht es um die Integration? Studiogast: Aladin El-Maafalani, Politikwissenschaftler; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Ewig? - Freundschaft WDR 5 Das philosophische Radio 24.08.2018 52:41 Min. WDR 5

In Zeiten, in denen "die Familie" an Verbindlichkeit verliert, haben Freundschaften an Bedeutung gewonnen. Was zeichnet "Freundschaft" aus? Studiogast: Jörg Löschke, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Wie frei fühlen Sie sich? WDR 5 Das philosophische Radio 17.08.2018 54:18 Min. WDR 5

Die Idee der Freiheit ist eine Grundsäule der Demokratie. Eine unabdingbare Geschäftsgrundlage. Doch haben wir die Freiheit, wirklich frei zu sein? Studiogast: Thomas Meyer, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Begrenzt? - Toleranz WDR 5 Das philosophische Radio 10.08.2018 53:55 Min. WDR 5

Die gegenseitige Toleranz ist eine unabdingbare Grundbedingung pluraler Gesellschaften. Wo sind ihre Grenzen? Studiogast: Marie-Luisa Frick, Philosphin; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Aufgeklärt? - der Islam WDR 5 Das philosophische Radio 03.08.2018 54:25 Min. WDR 5

Der Islam ist eine vielfältige - und uneinheitliche Religion. Umstritten bei Muslimen ist insbesondere die Frage der Koran-Auslegung. Wie vereinbar ist der Islam mit den Werten von Aufklärung und Humanismus? Studiogast: Mouhanad Khorchide, Islamwissenschaftler; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Notwendig? - das Böse WDR 5 Das philosophische Radio 27.07.2018 53:11 Min. WDR 5

Die Rede vom Bösen ist vermutlich so alt wie die Geschichte der Menschheit. Was ist "das Böse" heute – und wie sollten wir damit verfahren? Studiogast: Arnd Pollmann, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Möglich? - soziale Gerechtigkeit WDR 5 Das philosophische Radio 20.07.2018 53:12 Min. WDR 5

Die Idee der sozialen Gerechtigkeit spielt eine immens wichtige Rolle in Politik und Gesellschaft. Trotzdem öffnet sich die soziale Schere immer weiter. Wie ist Gerechtigkeit möglich? Studiogast: Wilfried Hinsch, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Spannungsreich? - kosmopolitisches Denken WDR 5 Das philosophische Radio 13.07.2018 54:09 Min. WDR 5

In der globalisierten Welt prallen Überzeugungen und Weltsichten fundamental aufeinander. Gibt es eine Form von Kosmopolitismus, mit der sich diese Krise bewältigen ließe? Studiogast: Stefan Weidner, Schriftsteller; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Übungssache? - Gelassenheit WDR 5 Das philosophische Radio 06.07.2018 54:21 Min. WDR 5

Hektik, Stress, Dauerbeanspruchung kennzeichnen oft den Alltag. Wie kann man mit Hilfe der Philosophie Gelassenheit erreichen? Studiogast: Yves Bossart, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Ewig? - die Glücksfrage WDR 5 Das philosophische Radio 29.06.2018 54:33 Min. WDR 5

Was macht ein gutes Leben aus? Zur Frage des Glücks wurden sowohl in der Antike wie auch im Mittelalter verschiedenste philosophische Standpunkte entwickelt. Der Philosoph Ludwig Siep und Moderator Jürgen Wiebicke luden ein zu einem Austausch über Fragen des Glücks."

Überflüssig? - Gott denken WDR 5 Das philosophische Radio 22.06.2018 54:28 Min. WDR 5

Gottesbeweise und Gotteswiderlegungen sind beinahe so alt wie die Philosophie. Doch macht das überhaupt Sinn, Gott mit rationalen Mitteln erfassen zu wollen? Studiogast: Wolfgang Detel, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Vielschichtig? - die Heimat WDR 5 Das philosophische Radio 15.06.2018 56:00 Min. WDR 5

Die Heimat ist wieder ein Thema in Politik und Gesellschaft. Schließlich gibt es sogar ein Heimatministerium. Heimat - ein Begriff mit vielen Bedeutungsebenen. Was genau ist damit gemeint? Studiogast: Hans-Joachim Höhn, Theologe; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Mit dem Hammer philosophieren - Friedrich Nietzsche WDR 5 Das philosophische Radio 09.06.2018 01:55:59 Std. WDR 5

Er war radikal und stellte alles in Frage: Moral, Religion, Philosophie. Friedrich Nietzsche begriff gesellschaftliche Werte nicht als unumstößliche Normen. Was können wir heute noch von Nietzsche lernen? Darüber spricht Jürgen Wiebicke mit seinen Gästen bei der Philcologne."

Verzaubernd? - das Heilige WDR 5 Das philosophische Radio 08.06.2018 55:57 Min. WDR 5

Es kommt der Tag, an dem keiner mehr an Gott glauben wird. Irgendwann werden Religionen verschwunden sein. Denn mit jeder neuen wissenschaftlichen Erkenntnis wird ihr Raum kleiner. Tatsächlich? Studiogast: Hanos Joas, Philosph; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Haltgebend? - die Kirche in unserer Gesellschaft WDR 5 Das philosophische Radio 01.06.2018 53:57 Min. WDR 5

Je moderner, desto weniger Religion? Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Religionen keine Rolle mehr spielen, das besagt die Säkularisierungsthese. Was ist davon zu halten? Studiogast: Martin Breul, Theologe; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Kontollierbar? - digitale Kommunikation WDR 5 Das philosophische Radio 25.05.2018 56:01 Min. WDR 5

Durch die Digitalisierung und die sozialen Medien hat sich die Kommunikation über Politik gravierend verändert. Wie sollte die Gesellschaft mit den daraus resultierenden Problemen umgehen? Studiogast: Roberto Simanowski, Medienwissenschaftler; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Unmoralisch? - Reichtum WDR 5 Das philosophische Radio 18.05.2018 54:41 Min. WDR 5

Reichtum gilt als ein erstrebenswertes Ziel nicht nur in unserer Gesellschaft - und dieses Streben als Triebfeder für den Wohlstand. Gibt es einen Punkt, ab dem der Reichtum unmoralisch wird? Studiogast: Christian Neuhäuser, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke"

Ernüchternd? - der neue Atheismus WDR 5 Das philosophische Radio 11.05.2018 53:32 Min. WDR 5

Die christlichen Kirchen verlieren Mitglieder, zugleich hat das Religiöse in unserer Zeit wieder eine höhere Präsenz, und zwar in vielerlei Hinsicht. Wie steht es angesichts dessen um den Atheismus? Studiogast: Prof. Werner Zager, Theologe; Moderation: Jürgen Wiebicke"