WDR 5 Das philosophische Radio

Denn Denken hat was...

WDR 5 Das philosophische Radio

Um dem Bedürfnis nach Austausch mit anderen nachdenklichen Menschen zu entsprechen, hat WDR 5 mit der Sendung "Das philosophische Radio" ein einzigartiges, regelmäßiges Forum für die öffentliche philosophische Diskussion geschaffen: Immer am Freitagabend von 20.05 bis 21.00 Uhr werden ein Philosoph oder eine Philosophin über ein Thema, ein Buchautor oder eine Autorin über eine interessante und anregende These mit den Hörerinnen und Hörern von WDR 5 philosophieren. Moderator der Sendung ist Jürgen Wiebicke.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 5 Das philosophische Radio | 14.09.2018 | 53:29 Min.

Wie gerecht ist unsere Gesellschaft? Kommt darauf an, was man unter Gerechtigkeit versteht. Je nachdem gibt es auf jeden Fall Gesprächsbedarf. Studiogast: Christoph Fleischmann, Journalist; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 07.09.2018 | 55:57 Min.

Nackte Körper, Religionskritik, sonstige Verstöße gegen die Gebote der politischen Korrektheit – es wird darüber diskutiert, was die Kunst darf und was nicht. Wie steht es angesichts dessen um die Freiheit der Kunst? Studiogast: Hanno Rauterberg, Journalist; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 31.08.2018 | 54:11 Min.

Deutschland, ein Einwanderungsland? Um die Migration wird heftig gerungen; ebenso um die Frage des Islam. Doch wie steht es um die Integration? Studiogast: Aladin El-Maafalani, Politikwissenschaftler; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 24.08.2018 | 52:41 Min.

In Zeiten, in denen "die Familie" an Verbindlichkeit verliert, haben Freundschaften an Bedeutung gewonnen. Was zeichnet "Freundschaft" aus? Studiogast: Jörg Löschke, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 17.08.2018 | 54:18 Min.

Die Idee der Freiheit ist eine Grundsäule der Demokratie. Eine unabdingbare Geschäftsgrundlage. Doch haben wir die Freiheit, wirklich frei zu sein? Studiogast: Thomas Meyer, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 10.08.2018 | 53:55 Min.

Die gegenseitige Toleranz ist eine unabdingbare Grundbedingung pluraler Gesellschaften. Wo sind ihre Grenzen? Studiogast: Marie-Luisa Frick, Philosphin; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 03.08.2018 | 54:25 Min.

Der Islam ist eine vielfältige - und uneinheitliche Religion. Umstritten bei Muslimen ist insbesondere die Frage der Koran-Auslegung. Wie vereinbar ist der Islam mit den Werten von Aufklärung und Humanismus? Studiogast: Mouhanad Khorchide, Islamwissenschaftler; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 27.07.2018 | 53:11 Min.

Die Rede vom Bösen ist vermutlich so alt wie die Geschichte der Menschheit. Was ist "das Böse" heute – und wie sollten wir damit verfahren? Studiogast: Arnd Pollmann, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 20.07.2018 | 53:12 Min.

Die Idee der sozialen Gerechtigkeit spielt eine immens wichtige Rolle in Politik und Gesellschaft. Trotzdem öffnet sich die soziale Schere immer weiter. Wie ist Gerechtigkeit möglich? Studiogast: Wilfried Hinsch, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 13.07.2018 | 54:09 Min.

In der globalisierten Welt prallen Überzeugungen und Weltsichten fundamental aufeinander. Gibt es eine Form von Kosmopolitismus, mit der sich diese Krise bewältigen ließe? Studiogast: Stefan Weidner, Schriftsteller; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 06.07.2018 | 54:21 Min.

Hektik, Stress, Dauerbeanspruchung kennzeichnen oft den Alltag. Wie kann man mit Hilfe der Philosophie Gelassenheit erreichen? Studiogast: Yves Bossart, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 29.06.2018 | 54:33 Min.

Was macht ein gutes Leben aus? Zur Frage des Glücks wurden sowohl in der Antike wie auch im Mittelalter verschiedenste philosophische Standpunkte entwickelt. Der Philosoph Ludwig Siep und Moderator Jürgen Wiebicke luden ein zu einem Austausch über Fragen des Glücks.

WDR 5 Das philosophische Radio | 22.06.2018 | 54:28 Min.

Gottesbeweise und Gotteswiderlegungen sind beinahe so alt wie die Philosophie. Doch macht das überhaupt Sinn, Gott mit rationalen Mitteln erfassen zu wollen? Studiogast: Wolfgang Detel, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 15.06.2018 | 56:00 Min.

Die Heimat ist wieder ein Thema in Politik und Gesellschaft. Schließlich gibt es sogar ein Heimatministerium. Heimat - ein Begriff mit vielen Bedeutungsebenen. Was genau ist damit gemeint? Studiogast: Hans-Joachim Höhn, Theologe; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 09.06.2018 | 01:55:59 Std.

Er war radikal und stellte alles in Frage: Moral, Religion, Philosophie. Friedrich Nietzsche begriff gesellschaftliche Werte nicht als unumstößliche Normen. Was können wir heute noch von Nietzsche lernen? Darüber spricht Jürgen Wiebicke mit seinen Gästen bei der Philcologne.

WDR 5 Das philosophische Radio | 08.06.2018 | 55:57 Min.

Es kommt der Tag, an dem keiner mehr an Gott glauben wird. Irgendwann werden Religionen verschwunden sein. Denn mit jeder neuen wissenschaftlichen Erkenntnis wird ihr Raum kleiner. Tatsächlich? Studiogast: Hanos Joas, Philosph; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 01.06.2018 | 53:57 Min.

Je moderner, desto weniger Religion? Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Religionen keine Rolle mehr spielen, das besagt die Säkularisierungsthese. Was ist davon zu halten? Studiogast: Martin Breul, Theologe; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 25.05.2018 | 56:01 Min.

Durch die Digitalisierung und die sozialen Medien hat sich die Kommunikation über Politik gravierend verändert. Wie sollte die Gesellschaft mit den daraus resultierenden Problemen umgehen? Studiogast: Roberto Simanowski, Medienwissenschaftler; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 18.05.2018 | 54:41 Min.

Reichtum gilt als ein erstrebenswertes Ziel nicht nur in unserer Gesellschaft - und dieses Streben als Triebfeder für den Wohlstand. Gibt es einen Punkt, ab dem der Reichtum unmoralisch wird? Studiogast: Christian Neuhäuser, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 11.05.2018 | 53:32 Min.

Die christlichen Kirchen verlieren Mitglieder, zugleich hat das Religiöse in unserer Zeit wieder eine höhere Präsenz, und zwar in vielerlei Hinsicht. Wie steht es angesichts dessen um den Atheismus? Studiogast: Prof. Werner Zager, Theologe; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 04.05.2018 | 55:41 Min.

In der kapitalistischen Gesellschaft spielt Leistung eine zentrale Rolle. Aber was genau ist gemeint, wenn wir von "Leistung" sprechen? Studiogast: Nina Verheyen, Philosophin; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 27.04.2018 | 56:00 Min.

Die Freiheit ist der zentrale Grundwert unserer demokratischen Gesellschaft. Aber welche Art von Freiheit genau ist eigentlich gemeint, wenn wir hier und heute über Freiheit sprechen? Studiogast: Claus Dierksmeier, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 20.04.2018 | 53:58 Min.

Was macht die Kultur aus? In Zeiten der Globalisierung hat sich die Idee einer Nationalkultur überlebt - "Multikulti" ist umstritten. Der Philosoph Wolfgang Welsch schlägt den Kulturbegriff der "Transkulturalität" vor. Studiogast: Wolfgang Welsch, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 13.04.2018 | 53:50 Min.

Abwarten, mit einer gesunden Portion Skepsis - und mal schauen, wie die Dinge sich entwickeln. Wirklich? Der Fatalismus hat keinen guten Ruf. Warum? Studiogast: Matthias Drobinski, Journalist; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 06.04.2018 | 55:31 Min.

Wir begegnen ihr mit Skepsis bis Verachtung, sind aber doch heimlich häufig fasziniert von ihr: Die Macht genießt einen zwiespältigen Ruf. Zu Recht? Studiogast: Rainer Hank, Wirtschaftsjournalist; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 23.03.2018 | 55:23 Min.

Angesichts immenser gesellschaftlicher Krisen und Umbrüche erhält eine der Grundfragen der Philosophie neue Aktualität, die der Anthropologie: Was macht den Mensch zu Menschen? Studiogast: Wolfram Eilenberger; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 16.03.2018 | 56:49 Min.

"Die Philosophie ist tot", sagte der Physiker Stephen Hawking, der am 14. März 2018 starb. Lässt sich das Sein allein mit den Mitteln der Naturwissenschaften verstehen?

WDR 5 Das philosophische Radio | 09.03.2018 | 55:50 Min.

Durch die Digitalisierung hat sich die Medienlandschaft grundlegend verändert, und das hat immense Konsequenzen für jeden. Wie kann man in kluger Unaufgeregtheit damit umgehen? Studiogast: Bernhard Pörksen, Medienwissenschaftler; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 02.03.2018 | 54:22 Min.

Außer Takt? Unsere Zeit wird als hektisch und stressig empfunden. Alles eine Frage des Rhythmus, meint die niederländische Philosophin Marli Huijer. Studiogast: Marli Huijer, Philosophin; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 23.02.2018 | 56:11 Min.

Blut ist dicker als Wasser, sagt man. Familienbande prägen. Welche moralischen Pflichten haben Kinder ihren Eltern gegenüber? Studiogast: Barbara Bleisch, Philosophin; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 16.02.2018 | 55:54 Min.

Astrophysiker erforschen das Universum mit den Mitteln der Naturwissenschaften. Was sind die philosophischen Fragestellungen, die damit einher gehen? Studiogast: Sibylle Anderl, Philosophin; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 09.02.2018 | 54:53 Min.

Hat man das Recht, sich das Leben zu nehmen? Die Frage des Suizids in der Moderne ist mit vielfältigen philosophischen Aspekten verbunden. Studiogast: Thomas Macho, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 02.02.2018 | 53:58 Min.

Die Idee der Freiheit ist eine Grundsäule der Demokratie. Eine unabdingbare Geschäftsgrundlage. Doch haben wir die Freiheit, wirklich frei zu sein? Studiogast: Thomas Meyer, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 26.01.2018 | 55:15 Min.

Europa ist in Bedrängnis, von außen wie von innen. Welche Änderungen sind nötig - und welche Vision von Europa ist die Richtige? Studiogast: Claus Leggewie, Politikwissenschaftler; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 19.01.2018 | 53:27 Min.

Die Sprache ist heutzutage ein vermintes Gebiet, alle möglichen Ge- und Verbote in punkto "Korrektheit" überlagern die Alltagskommunikation. Was steckt dahinter? Studiogast: Robert Pfaller, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 12.01.2018 | 53:41 Min.

Nachhaltigkeit ist zu einem zentralen Begriff in Gesellschaft und Politik geworden. Welche Konsequenzen sind damit verbunden? Studiogast: Sighard Neckel, Soziologe; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 05.01.2018 | 55:59 Min.

Die Gesellschaft hat sich verändert - das Besondere scheint stärker zu zählen als das Allgemeine. Was sind die Konsequenzen? Studiogast: Andreas Reckwitz, Schriftsteller und Kultursoziologe; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 29.12.2017 | 55:15 Min.

Zum Beispiel beim Klimawandel: Rechtspopulisten wie Donald Trump misstrauen den gängigen Standards wissenschaftlichen Erkenntnisgewinns. Droht eine Gegenaufklärung? Studiogast: Christian Schwägerl, Journalist; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 22.12.2017 | 55:41 Min.

"Das Fremde" wird häufig als Bedrohung wahrgenommen; als Reaktion folgt der Ruf nach "Identität". Wie ist der Zusammenhang - und welche Bedeutung hat die Fremdheit? Studiogast: Armin Nassehi, Soziologe; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 15.12.2017 | 54:23 Min.

Die Säkularisierung der Gesellschaft schreitet fort, zugleich ist "die Religion", auch in radikalen Ausprägungen, ein zentrales gesellschaftliches Thema. Was bedeutet das für die Religionskritik? Studiogast: Frieder Otto Wolf, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 08.12.2017 | 55:58 Min.

2018 jährt sich der Geburtstag von Karl Marx zum 200. Mal. In letzter Zeit hört man seinen Namen wieder öfter, wenn es um die Analyse des Kapitalismus geht. Welche Bedeutung hat Marx heute? Studiogast: Ulrike Herrmann, Journalistin; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 01.12.2017 | 01:52:39 Std.

Seit zehn Jahren begrüßt Moderator Jürgen Wiebicke am Freitagabend sein philosophisches Publikum: "Freunde der Weisheit ..." und dann geht es an die Grundfeste der Überzeugungen. Welches Thema ist Ihnen da wichtig? Studiogast: Susanne Boshammer, Philosophin; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 17.11.2017 | 55:59 Min.

Demokratie beruht auf Meinungsvielfalt - und damit auf einer Auseinandersetzung verschiedener Positionen. Braucht es Streit, damit eine Demokratie lebendig bleibt? Studiogast: Marie-Luise Frick, Philosophin; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 10.11.2017 | 54:08 Min.

Welche Stellung hat der Mensch in der Welt - und was macht den Mensch zu Menschen? Der Philosoph Helmuth Plessner wurde im Rahmen seiner Anthropologie beim Lachen und beim Weinen fündig. Studiogast: Joachim Fischer, Soziologe; Moderator: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 03.11.2017 | 53:48 Min.

In einer Welt, die zunehmend unüberschaubar und komplex scheint: Welche Rolle spielt das Prinzip Verantwortung? Studiogast: Philosoph Jürgen Nielsen-Sikora, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 27.10.2017 | 54:03 Min.

Computerspiele gehören längst zum allgemeinen Kulturgut. Was kennzeichnet sie ästhetisch? Studiogast: Daniel Martin Feige, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 20.10.2017 | 54:10 Min.

Arbeit füllt einen großen Teil des Lebens aus - und sie prägt das Dasein ganz wesentlich mit. Wie lässt sich Arbeit so gestalten, dass sie zum guten Leben beiträgt? Studiogast: Lisa Herzog, Philosophin; Moderator: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 06.10.2017 | 55:49 Min.

Geschichte, Gegenwart, Zukunft - Europa ist viel mehr immer auch ein Prozess als ein Zustand. Das birgt Chancen, aber auch gewisse Risiken. Studiogäste: Ian Kershaw (Historiker) und Norbert Lammert (Bundestagspräsident); Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 29.09.2017 | 55:05 Min.

Friedrich Nietzsche, 1844 - 1900, ist der populärste deutsche Philosoph, ein globaler Exportschlager seit Jahrzehnten. Wie relevant ist Nietzsches Denken heute? Studiogast: Andreas Urs Sommer, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Das philosophische Radio | 22.09.2017 | 56:02 Min.

Wie fast überall in der westlichen Welt ziehen auch hierzulande radikale Kräfte das gängige Gesellschaftsmodell in Zweifel. Zur Bundestagswahl stellt sich deshalb auch die Frage: Wie soll unsere Gesellschaft der Zukunft aussehen? Studiogast: Jörg Bernardy, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke