Björn Stephan - Nur vom Weltraum aus ist die Erde blau

Björn Stephan

1LIVE Stories.

Björn Stephan - Nur vom Weltraum aus ist die Erde blau

Sascha Labude ist 13 Jahre alt und lebt in Klein Krebslow. Es ist der Sommer 1994, das alte Land ist untergegangen und es gibt ein neues Mädchen in der Klasse, die alles über das Weltall weiß, aber nichts über ihre Herkunft verrät. Mit ihr stürzt sich Sascha in einen Sommer, der mit großen Gefühlen beginnt und mit einer noch größeren Katastrophe endet. 

Das einzige Geheimnis, das Sascha hütet, ist sein Notizbuch. Darin sammelt er Wörter, für die es in anderen Sprachen keine Übersetzung gibt. Eines seiner Lieblingswörter ist "Ling". Das kommt aus China und beschreibt das Geräusch, wenn zwei Jadesteine aneinanderschlagen. Ansonsten passiert nicht viel in seinem Leben, außer, dass sein Vater nicht mehr redet und sein bester Freund Sonny so berühmt werden will wie Elton John. Und dann ist da noch Juri. Von ihr lernt er alles über den Kosmos und unter allen 150 Mädchen in der Siedlung gibt es nur eine wie sie. Durch Juri lernt Sascha einen besonderen alten Mann kennen, geht mit ihr auf Detektivjagd und versteht was es bedeutet, verliebt zu sein. 

Björn Stephan liest aus "Nur vom Weltraum aus ist die Erde blau"

1LIVE Stories. 07.03.2021 49:49 Min. Verfügbar bis 07.03.2022 1LIVE


Download

"Nur vom Weltraum aus ist die Erde blau" ist ein Buch übers Erwachsenwerden in einer sich verändernden Welt, über die guten und die schlechten Momente in der Nachwendezeit und das Aufwachsen zwischen Pubertät und Plattenbau. Dass Björn Stephan eigentlich keine Romane schreibt, sondern journalistische Reportagen für die ZEIT oder das SZ-Magazin, ist eigentlich unglaublich. Sein Buch liest sich so, als hätte er sich nie mit etwas anderem beschäftigt als mit literarischem Schreiben. In der Lesung in 1LIVE Stories sprechen wir deshalb mit ihm über Recherche, besondere Wörter, seine Kindheit in Schwerin und natürlich auch das Weltall. 

Das Buch in einem Satz

Eine gut erzählte Coming-of-Age-Geschichte zwischen ostdeutschem Plattenbau und der Unendlichkeit der Erdumlaufbahn.

Besonders weil...

...man sich in das Umfeld der Figuren einfühlen kann, egal wie alt man ist und wo man herkommt. 

Für Fans von 

Nachwendegeschichten ohne Klischees, Erinnerungen an die erste Liebe und Fakten über unser Sonnensystem. 

Stand: 05.03.2021, 11:20