Anne Freytag - "Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte"

Anne Freytag

1LIVE Stories.

Anne Freytag - "Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte"

Von Simone Sohn

Dass Anne Freytag ein außerordentliches Talent fürs Schreiben hat, zeigen schon zwei Nominierungen für den Jugendliteraturpreis und ihre Auszeichnung mit dem Bayrischen Kunstförderpreis im letzten Jahr. In ihrem neuesten Roman "Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte" beweist sie erneut, dass sie es einfach drauf hat eine Story besonders zu machen.

Zwei Jungs und ein Mädel auf einem Road-Trip durch Australien. Diese Geschichte klingt nicht neu. Ist sie auch nicht. Aber Anne Freytag erzählt sie einfach auf eine spezielle Art und Weise. Schon die erste Szene, wie sich Rosa und Frank in einem Hostel in Sydney kennenlernen, ist so erfrischend anders geschrieben, dass man als Leser quasi von Seite Eins schockverliebt ist in Freytags Schreibstil und auch ein bisschen in diese Hauptfiguren.

Anne Freytag liest aus "Mein Leben basiert auf einer wahren Gesc

1LIVE Stories. 16.06.2019 44:59 Min. Verfügbar bis 15.06.2020 1LIVE

Download

Zu diesen beiden stößt im Laufe der Geschichte noch Franks bester Freund David. Das sorgt für Komplikationen. Auch Dreiecksgeschichten kennt man natürlich zu Genüge, aber von diesen Drei kann man nicht genug kriegen. Die Figuren kommen sich näher, aber auch als Leser kommt man ganz nah an sie ran, weil die Autorin auf sehr feine, aber auch schonungslos ehrliche Art das Innenleben der Charaktere zum Vorschein bringt.

Wie schon in früheren Büchern liefert Anne Freytag auch noch den passenden Soundtrack zur Story mit. Die Songs, die das Backpacker-Trio auf seiner Reise hört, bilden die perfekte Sehnsuchts-Playlist.

Das Buch in einem Satz

Drei junge Leute machen einen Road-Trip durch Australien und kommen sich dabei nach und nach näher, aber in erster Linie finden sie auf dieser Reise zu sich selbst.

Besonders weil…

In so vielen Sätzen in diesem Buch, so viel Wahres über das Leben steht.

Für Fans von

Sehr intensiven und authentischen Coming-Of-Age-Geschichten, wie z.B. von John Green ("Das Schicksal ist ein mieser Verräter").