SPD-Landeschef Thomas, Kutschaty, Grünen-Landeschefin Mona Neubaur, Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) und FDP-Landeschef Joachim Stamp

Gespräch auch zwischen SPD und FDP

Stand: 19.05.2022, 17:12 Uhr

Nach der Landtagswahl ist ein reger Gesprächskontakt zwischen den Parteispitzen in Gang gekommen: Nach dem Treffen von CDU und Grünen haben sich nun auch Thomas Kutschaty (SPD) und Joachim Stamp (FDP) unterhalten.

Von Martin Teigeler

Der SPD-Landesvorsitzende Thomas Kutschaty hat sich mit FDP-Landeschef Joachim Stamp getroffen. Ein Sprecher der NRW-SPD sagte auf WDR-Anfrage am Donnerstag in Düsseldorf nichts zu den Inhalten. Es habe ein "gutes Gespräch" stattgefunden. Die Landes-FDP bestätigte das Gespräch.

CDU sucht neuen Koalitionspartner

Am Mittwoch hatten CDU und Grüne ein erstes Gespräch geführt. Die Christdemokraten von Ministerpräsident Hendrik Wüst müssen sich einen neuen Koalitionspartner suchen, da Schwarz-Gelb am Sonntag abgewählt worden war. Die Grünen hatten ihr Ergebnis bei der Wahl verdreifacht, die CDU ihren Vorsprung als stärkste Kraft ausgebaut. Deshalb gilt Schwarz-Grün bei Beobachtern als wahrscheinlichste Koalition.

Auch SPD und Grüne reden

Rechnerisch möglich ist aber auch eine Ampel-Koalition. Die SPD trifft sich am Freitag in einem Düsseldorfer Hotel mit den Grünen. Die FDP will nach ihren schweren Verlusten bei der Wahl nicht über eine Ampel verhandeln, sondern geht von der Bildung einer schwarz-grünen Koalition aus. SPD-Landeschef Kutschaty hatte erklärt, dass die Sozialdemokraten eine Regierungsbildung versuchen würden, wenn Schwarz-Grün nicht zustandekommt.

Weitere Themen