Bald dürfen in NRW alle wieder ohne Maske ins Klassenzimmer

Kind mit Maske in Schulklasse

Bald dürfen in NRW alle wieder ohne Maske ins Klassenzimmer

Eine Woche nach den Herbstferien sollen Kinder in Nordrhein-Westfalen im Klassenzimmer keine Maske mehr tragen müssen.

Bald dürfen in NRW alle wieder ohne Maske ins Klassenzimmer

WDR 5 KiRaKa Thema des Tages 06.10.2021 04:16 Min. Verfügbar bis 06.10.2022 WDR 5 Von Julia Muth


Download

Am 2. November endet die Maskenpflicht

Ab dem 2. November ändert sich eine wichtige Corona-Regel in den Schulen in Nordrhein-Westfalen. Ab dann fällt die Maskenpflicht im Klassenraum weg.

So hat es die NRW Schulministerin Yvonne Gebauer jedenfalls am Mittwoch angekündigt. Das heißt: Wenn die Kinder an ihrem Platz sitzen, können sie wieder ganz normal mit ihren Lehrern oder Mitschülerinnen reden – ohne Maske vor dem Mund.

Warum erst nach den Herbstferien?

Die Herbstferien sollen erst noch abgewartet werden. In den Ferien fallen die regelmäßigen Corona-Tests bei den Kindern ja aus und einige Corona-Fälle bleiben dann vielleicht unentdeckt. Außerdem fahren viele Leute in Urlaub und da könnte es sein, dass sie sich an ihrem Urlaubsort mit Corona anstecken und das Virus mit nach Hause und dann eben auch nach den Ferien mit in die Schule bringen. Deshalb sollen auch direkt am ersten Schultag alle Kinder an allen Schulen erstmal getestet werden. Eine Woche später gibt es dann nochmal solche Tests für alle und erst danach wird die Maskenpflicht im Klassenzimmer abgeschafft. Im Schulgebäude, wo sich viele Kinder aus verschiedenen Klassen begegnen, gilt die Maskenpflicht übrigens weiter.

Geimpfte Kinder müssen nicht mehr zum Test

In Schulgebäuden gilt weiter: Testen und Maske tragen.

Wenn ihr mehr wissen wollt über das Ende der Maskenpflicht und was sich die Schulpolitikerinnen dabei gedacht haben, dann klickt auf den gelben Pfeil. Ihr hört dann das Gespräch zwischen Nina und Julia über das Thema Masken in der Schule und die neuen Regeln dazu.

Stand: 06.10.2021, 16:35