Gasflamme, Daumen auf Geldscheinen / Schriftzug "Ihre Fragen zu Energiepreisen"

Ihre Fragen: Was ist mit den Kunden, die eine Preisgarantie haben?

Stand: 11.08.2022, 06:00 Uhr

Wir beantworten Ihre Fragen zu den Energiepreisen. Hier: Müssen auch die Kunden mit steigenden Preisen rechnen, die mit ihrem Versorger eine Preisgarantie vereinbart haben?

Albert Walbrühl aus Erftstadt möchte wissen:

"Müssen auch die Kunden mit steigenden Preisen rechnen, die mit ihrem Versorger eine Preisgarantie vereinbart haben?"

Es gibt tatsächlich einige Energieversorger, die die Preise erhöhen, obwohl sie mit ihren Kunden eine Preisgarantie vereinbart haben. Verbraucherschützer halten das in vielen Fällen für rechtswidrig, der Verbraucherzentrale Bundesverband denkt sogar über eine Klage nach.

Unter Umständen könnte es aber tatsächlich rechtlich möglich sein, dass es auch bei einer Preisgarantie teurer wird. Die Energieversorger können sich möglicherweise auf eine "Störung der Geschäftsgrundlage" berufen. Sie könnten damit argumentieren, dass ihre Einkaufspreise etwa für Gas völlig unerwartet und nicht absehbar enorm gestiegen sind. Ob die Versorger damit durchkommen, werden am Ende wohl Gerichte entscheiden müssen. Das wird allerdings vermutlich Jahre dauern.

Die Verbraucherzentrale empfiehlt, in solchen Fällen schriftlich Widerspruch gegen die Preiserhöhung einzulegen. Bezahlen muss man die Rechnung allerdings erstmal trotzdem.

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen