Tor zur Welt: Duisburger Hafen

Tor zur Welt: Duisburger Hafen

NRW2Go 01.01.2017 00:52 Min. WDR

Für viele ist er das geheime Herz des Ruhrgebiets: der Duisburger Hafen, der größte Binnenhafen Europas. Aus der ganzen Welt liefern hier Schiffe ihre Waren an. Schon 1716 entstand in Duisburg-Ruhrort das erste Hafenbecken, dort verluden Hafenarbeiter Kohle aus der rheinisch-westfälischen Bergbauregion. Seitdem ist der Hafen gewachsen und erstreckt sich heute auf 40 Kilometer Uferlänge. Ein Blick auf das Labyrinth Duisburger Hafen.