Vorabdruck von Tucholskys "Schloß Gripsholm" (am 20.03.1931)

Vorabdruck von Tucholskys "Schloß Gripsholm" (am 20.03.1931)

WDR ZeitZeichen 20.03.2021 13:48 Min. Verfügbar bis 21.03.2099 WDR 5

Er war es müde, immer nur den "politischen Knochen" zu benagen. Kurt Tucholsky verständigte sich mit seinem Verleger Ernst Rowohlt darauf, einmal eine heitere Liebes- und Sommergeschichte zu schreiben: So entstand "Schloss Gripsholm". Autorin: Monika Buschey


Download