Ovid, römischer Dichter, verbannt (am 30.12.08 n. Chr.)

Ovid, römischer Dichter, verbannt (am 30.12.08 n. Chr.)

WDR ZeitZeichen 30.12.2013 14:13 Min. Verfügbar bis 28.12.2053 WDR 5

Ein Machtwort des großen Augustus: Publius Ovidius Naso, der umschwärmte Dichter Roms, muss in die Verbannung. Im Jahr 8 n. Chr. ereilt ihn das Verderben. Tomi am Schwarzen Meer gilt als das Sibirien des Römischen Reichs. Dorthin befielt ihn der Imperator. Über die Gründe ist schon zu Lebzeiten des Ovid gerätselt worden. Sind es die frivolen Verse aus der Feder des Poeten, die den Herrscher erzürnt haben? War Ovid unfreiwilliger Zeuge eines Ehebruchs in der Familie des Augustus oder gar an einer Verschwörung beteiligt? Autorin: Monika Buschey © WDR 2013

Download