Kolonisierung Sibiriens beginnt (am 04.04.1558)

Kolonisierung Sibiriens beginnt (am 04.04.1558)

WDR ZeitZeichen | 04.04.2018 | 14:25 Min.

Iwan der Schreckliche ließ sich als erster Moskauer Fürst zum Zaren krönen. Er eroberte die mongolischen Khanate Kasan und Astrachan und erweiterte dadurch das russische Territorium nach Süden und Osten. Die turko-mongolischen Nomadenstämme wurden tributpflichtig. Die Ausbeutung Sibiriens begann. Die erste Konzession zur Bodennutzung am östlichen Rand des Reiches bekam 1558 die Familie Stroganow. Autor: Tobias Mayer

Download

Aktuelle Folgen

Mehr Geschichte