Eugen-Helmlé-Übersetzerpreis erstmals vergeben (am 7.9.2005)

Eugen-Helmlé-Übersetzerpreis erstmals vergeben (am 7.9.2005)

WDR ZeitZeichen 07.09.2020 14:52 Min. Verfügbar bis 08.09.2090 WDR 5

Übersetzer sind die stillen Diener des Literaturimports und -exports. Selten stehen sie so im Rampenlicht wie am 7. September, dem Geburtstag von Eugen Helmlé. Die Verleihung des nach ihm benannten Übersetzer-Preises gleicht einem Ritterschlag. Eugen Helmlés Übersetzungen sind legendär, vor allem die von Georges Perec. Sein Roman "Anton Voyls Fortgang" musste - wegen des vorgegebenen "Formzwangs" - auch in der deutschen Fassung ohne den Vokal "e" ausgekommen. Autor: Christoph Vormweg

Download