DDR-Stasi-Gesetz verabschiedet (am 8.2.1950)

DDR-Stasi-Gesetz verabschiedet (am 8.2.1950)

WDR ZeitZeichen 08.02.2020 14:46 Min. Verfügbar bis 05.02.2099 WDR 5

Erich Mielke war nicht der erste Minister der für die Staatssicherheit in der DDR zuständig war. Aber er stand dem Ministerium die längste Zeit vor. Unter seiner Leitung wurde das MfS zu einem aufgeblähten Macht-, Spionage- und Repressionsapparat. Das Gesetz über die Gründung eines solchen Ministeriums wurde am 8. Februar 1950 von der Volkskammer der DDR verabschiedet. Autor: Thomas Klug

Download