Das "Magdalenenhochwasser" beginnt in Mitteleuropa (am 19.07.1342)

Das "Magdalenenhochwasser" beginnt in Mitteleuropa (am 19.07.1342)

WDR ZeitZeichen 19.07.2012 14:34 Min. Verfügbar bis 17.07.2092 WDR 5

Eine Woche lang verdüsterten schwarze Wolken den Himmel. Der Regen hörte nicht auf. Allein an zwei Tagen soll mehr Niederschlag gefallen sein als sonst in einem halben Jahr. Es war eines der schlimmsten Hochwasser, das Mitteleuropa je überflutete. In einer Chronik heißt es: "Die Schleusen des Himmels waren offen, und es fiel Regen auf die Erde, wie man über die Sintflut im 7. Kapitel der Genesis lesen kann." Die Folgen des Hochwassers waren ein Auslöser für die schwere Pest-Epidemie 1348. Autor: Arndt Brunnert © WDR 2012

Download