WDR 5 Audio Mediathek

Politik und Wirtschaft

"Macron hat zu viel von oben herab entschieden"

Proteste der "Gelbwesten" am 08.12.2018 in Paris

Präsident Macron hat sich in einer Rede an die Gelbwesten gewandt. "Man muss hoffen, dass die Zugeständnisse etwas Druck weggenommen haben", sagt der Politikwissenschaftler Prof. Hans Stark. Nun müssten die Ankündigungen prompt umgesetzt werden. | audio

Brexit: Konsens "ideologisch und praktisch unmöglich"

Theresa May redet im Unterhaus, 10.12.2018

Einer Brexit-Lösung stünden "realitätsferne Vorstellungen des britischen Großmachtstatus" im Weg, sagt Politikwissenschaftler Alex Clarkson. Zudem seien auch Theresa Mays Gegner ideologisch vollkommen gespalten. | audio

Warnstreiks: EVG sieht "noch erhebliche Streitfragen"

Mitglieder der Gewerkschaft EVG am 10.12.2018 im Hauptbahnhof Berlin

"Streik ist immer das letzte Mittel", sagt Uwe Reitz von der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG: "Unser Ziel ist es, am Verhandlungstisch zum Ergebnis zu kommen." Die Bahn habe ihr "unzureichendes" Angebot jedoch nicht mehr verbessern wollen. | audio

UN-Migrationspakt: Gutes Signal aus Marrakesch

 Rohingya-Flüchtlinge gehen mit Gepäck über Reisfeld, 02.11.2017

Der UN-Migrationspakt ist von mehr als 150 Staaten angenommen worden. Damit betrachtet die große Mehrheit der Staatengemeinschaft Migration als das, was es ist: als Realität, kommentiert Alexander Göbel. | audio

Wissenschaft

Zähneknirschen: Wie Stress und Sorgen unseren Zähnen schaden

Mann zeigt die Zähne.

Abgeschmirgelte Zahnflächen, zerbrochene Kronen, verhärtete Kiefermuskeln - das sind die Folgen des Zähneknirschens. Wie aber bekommt man die Ursache in den Griff? - AutorIn: Anne Kleinknecht | audio

Der Klimaschutz-Index 2019 wird vorgestellt

Erste Planersitzung bei der Klimakonferenz in Kattowitz

Beim Klimagipfel in Kattowitz wird der Klimaschutz-Index 2019 vorgestellt. Deutschland liegt im Mittelfeld. Was begründet diese Platzierung? - AutorIn: Lorenz Beckhardt | audio

Seehofer befürwortet Meldepflicht für IT-Sicherheitslücken

Ein Netzwerk-Kabelstecker leuchtet in der Netzwerkzentrale

Attacken auf Computersysteme finden ständig statt. Unsicher werden sie durch Sicherheitslücken. Nun will Bundesinnenminister Horst Seehofer eine Meldepflicht für Sicherheitslücken prüfen. - AutorIn: Peter Welchering | audio

Stollen

Ein angeschnittener  Christstollen

"Stollo" ist ein althochdeutsches Wort für Balken. Der Stollen, der in den Berg zu den Flözen führt, hat von den Balken, die ihn stützen, seinen Namen. Und der Christstollen hat eine ähnliche Form wie diese Balken. - AutorIn: Christoph Tiemann | audio

Hintergrund

Der Gorilla Fritz - Eine Familiensaga (3/3): Der Tag X

Gorilla Fritz - Folge 3

Ein Techniker aus dem Ruhrgebiet versucht, Fritz‘ Sohn Toni aus seiner engen Zelle in Kiew zu befreien. Der Silberrücken selbst ist ein Greis. 55 Jahre Affenleben haben ihre Spuren hinterlassen. Ärzte und Pfleger kämpfen um sein Leben. // Von Jenny von Sperber / Redaktion: Dorothea Runge / BR 2018 / www.radiofeature.wdr.de | audio

Der Gorilla Fritz - Eine Familiensaga (2/3): Familienchronik

Gorilla Fritz - Folge 2

Der Gorilla Fritz war eine Legende. Der Silberrücken hat viele Nachkommen gezeugt. Seine Familie ist über die Welt verstreut: Sohn Toni etwa lebt in einer traurigen Betonzelle in Kiew, und Ivo, der einst Michael Jackson bezauberte, terrorisiert später als "Ivo der Schreckliche" Berlin. // Von Jenny von Sperber / Redaktion: Dorothea Runge / BR 2018 / www.radiofeature.wdr.de | audio

Der Gorilla Fritz - Eine Familiensaga (1/3): Der Patriarch

Gorilla Fritz - Folge 1

Mit 55 Jahren ist er der älteste Silberrücken Europas. Der Gorilla Fritz hat schon viel erlebt, war dabei, als Affen im Zoo noch mit Besteck essen und sich beim Niesen die Hand vor den Mund halten mussten! Seine Geschichte ist die unglaubliche Lebensgeschichte einer faszinierenden Tierpersönlichkeit. // Von Jenny von Sperber / Redaktion: Dorothea Runge / BR 2018 / www.radiofeature.wdr.de | audio

Anders von der Kohle erzählen - Stefan Brüggerhoff

Deutsches Bergbaumuseum, Bochum, Ruhrgebiet

Für die Leute, die sehen wollten wie es "unter Tage" aussieht, gab es im Ruhrgebiet schon immer eine erste Adresse: Das Bergbau-Museum in Bochum. Was ändert sich dort, wenn im Revier die letzte Zeche schließt? | audio