WDR 5 Erlebte Geschichten

Menschen erinnern sich

WDR 5 Erlebte Geschichten

Erlebte Geschichten - das sind gut 20 Minuten lang die persönlichen Schilderungen von Menschen, die mindestens 65 Jahre alt sind und detailgetreu, dicht und anekdotenreich wichtige Abschnitte ihres Lebens erzählen. Nichts ist so lebendig wie die gesprochene Sprache und auch nichts so authentisch.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Klaus Feldmann, Journalist und Nachrichtensprecher WDR 5 Erlebte Geschichten 07.12.2021 23:38 Min. Verfügbar bis 08.12.2099 WDR 5

Die AKTUELLE KAMERA war Teil des Staatsfernsehens der DDR - Klaus Feldmann war einer ihrer langjährigen Sprecher. Von 1961 bis 1989 verlas er Nachrichten aus aller Welt und - vor allem: "Erfolgsmeldungen" aus der DDR. Als die AKTUELLE KAMERA im Herbst 1989 plötzlich zu einer beliebten Nachrichtensendung wurde, weil sie nun über das berichtete, was tatsächlich auf den Straßen der DDR passierte, war Klaus Feldmann aus Krankheitsgründen nicht dabei. Er kehrte auch nicht zur Aktuellen Kamera zurück.


Wolfgang Schmidbauer, Psychoanalytiker WDR 5 Erlebte Geschichten 30.11.2021 22:44 Min. Verfügbar bis 01.12.2099 WDR 5

Wolfgang Schmidbauer wurde 1941 in München geboren. 1966 promovierte er im Fach Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität über "Mythos und Psychologie". Sein 1977 erschienenes Buch über das "Helfersyndrom" machte den Psychotherapeuten berühmt. Es folgten mehr als fünfzig Sachbücher, unzählige Aufsätze und Zeitungskolumnen. Wolfgang Schmidbauer ist ein unermüdlicher Auto und Denker. Und ein Menschenfreund.


Klaus Bücker, Landschaftsarchitekt WDR 5 Erlebte Geschichten 23.11.2021 23:21 Min. Verfügbar bis 24.11.2099 WDR 5

Der Landschaftsarchitekt Klaus Bücker aus dem Sauerland ist über vier Jahrzehnte immer wieder nach Saudi-Arabien gereist, um dort Gärten und Parks anzulegen. Vor allem im Diplomatenviertel von Riad hat er sich der Herausforderung gestellt, in einer Trockenzone blühende Paradiese zu zaubern und dabei auch noch auf Nachhaltigkeit zu achten. Klaus Bücker, Jahrgang 1951, erinnert sich an eine so interessante wie irritierende Zeit in einer uns sehr fremden Welt.


Klaus Hurrelmann, Jugendforscher WDR 5 Erlebte Geschichten 16.11.2021 23:37 Min. Verfügbar bis 17.11.2099 WDR 5

Wer wissen will, wie die junge Generation tickt, lässt sie sich wohl am besten von Klaus Hurrelmann erklären, Deutschlands bekanntestem Kindheits- und Jugendforscher. Hurrelmann, der in den 1960er Jahren Soziologie in Münster studierte und viele Jahre an der Universität Bielefeld lehrte, ist bis heute an wichtigen Jugendstudien beteiligt, wie etwa der Shell-Jugendstudie. Die heute 12-25jährigen hat Hurrelmann "Generation Greta" getauft. Er hält sie für die politischste Generation seit den 68ern.


Gabriele von Arnim, Journalistin WDR 5 Erlebte Geschichten 09.11.2021 22:44 Min. Verfügbar bis 10.11.2099 WDR 5

Gabriele von Arnim betreute ihren Mann zehn Jahre lang zu Hause, nachdem er zwei Schlaganfälle erlitten hatte. Ausgerechnet an jenem Tag, an dem sie ihm eröffnet hatte, ihn verlassen zu wollen, schlug das Schicksal hart zu und veränderte von jetzt auf gleich die Lebensplanung der beiden auf dramatische Weise. Gabriele von Arnim hat studiert, promoviert und vor ihrer zweiten Ehe zehn Jahre als freie Journalistin in New York gelebt. Geboren wurde sie 1946 in Norddeutschland.


Klaus Harder, Pilot WDR 5 Erlebte Geschichten 02.11.2021 23:09 Min. Verfügbar bis 03.11.2099 WDR 5

Fast 30 Jahre lang war er als Pilot und Fluglehrer der Luftwaffe im Einsatz. Von jeder Maschine, die er gesteuert hat, hat Klaus Harder zuhause in der Vitrine ein Miniaturmodell stehen. Er musste viele brenzlige Situationen meistern, erlebte aber auch viel Skurriles. Vor allem als er in den 1960er und 70er Jahren bei der Flugbereitschaft arbeitete und Kanzler, Bundespräsidenten und viele andere in- und ausländische Spitzenpolitiker sicher an ihr Ziel brachte.


Fritz und Otto Hoffmann, Zwillinge in Ost und West WDR 5 Erlebte Geschichten 01.11.2021 43:17 Min. Verfügbar bis 02.11.2099 WDR 5

Seit 91 Jahren kann die Zwillinge Fritz und Otto Hoffmann nichts trennen. Weder der Krieg noch die sowjetische Besatzung ihrer Heimatstadt Prenzlau noch die Mauer. Obwohl der eine in der DDR blieb und der andere nach Westberlin rüber machte. Fritz und Otto blieben immer ein Paar. Sie beschreiben ihr Jugend in der NS-Zeit, die Jahre nach dem Krieg und in der jungen DDR bis zur Wiedervereinigung.


Alexander Wiegand, Fluchthelfer WDR 5 Erlebte Geschichten 01.11.2021 23:45 Min. Verfügbar bis 02.11.2099 WDR 5

Der gebürtige Solinger Alexander Wiegand hat in den 1960er und -70er Jahren als Fluchthelfer gut 130 Menschen aus dem ehemaligen Ostblock in den Westen geschleust. 1972 wurde der Speditionskaufmann an der deutsch-tschechischen Grenze verhaftet und zu 26 Jahren Gefängnis verurteilt. Nach viereinhalb Jahren kam er überraschend frei. Mehr als vierzig Jahre später, 2019, wurde ihm für seine Verdienste als Fluchthelfer das Bundesverdienstkreuz verliehen.


Elisabeth Leutheusser-von Quistorp, Hausdame im Kanzlerbungalow WDR 5 Erlebte Geschichten 26.10.2021 23:29 Min. Verfügbar bis 26.10.2099 WDR 5

Während einer Silberhochzeit fiel Luise Erhard, der Frau des damaligen Bundeskanzlers, eine junge Dame auf, die ein erstaunliches Organisationstalent besaß: Elisabeth von Quistorp. Das war 1964. Die Erhards engagierten die damals 20jährige als erste "Hausdame" im Bonner Kanzlerbungalow. Das "Fräulein" managte dort als guter Geist das Leben "ihrer drei Kanzler": Ludwig Erhard, Kurt-Georg Kiesinger und Willy Brandt.


Manfred Paulus, Kriminalhauptkommissar WDR 5 Erlebte Geschichten 19.10.2021 22:17 Min. Verfügbar bis 20.10.2099 WDR 5

Der pensionierte Polizist Manfred Paulus ist bis heute ein gefragter Experte auf dem Gebiet der Sexsklaverei und des Menschenhandels. Der ehemalige Kriminalhauptkommissar blickt auf mehr als 30 Jahre harte Erfahrung im Bereich Rotlichtkriminalität zurück. Im Rahmen seiner Ermittlungstätigkeit ist er viel und weit gereist. Noch immer ist er eingebunden in Präventionsprogramme in Ost- und Südosteuropa. Geboren wurde Manfred Paulus 1943 in einem idyllischen Landstrich Baden- Württembergs.


Géza von Habsburg-Lothringen, Kunsthistoriker WDR 5 Erlebte Geschichten 12.10.2021 23:22 Min. Verfügbar bis 13.10.2099 WDR 5

Seine Neugierde, sein Sprachtalent und die Leidenschaft für Kunst haben Géza von Habsburg-Lothringen durchs Leben geführt. Viele Jahre hat der 1940 in Budapest geborene Kunsthistoriker in Genf gelebt, wo er für das Auktionshaus Christie’s Schmuck, Silber und Objekte von Fabergé sehr erfolgreich versteigerte. Noch heute arbeitet er als Spezialist für russische Kunst in New York, seiner Wahlheimat seit vielen Jahren, - weit entfernt von den herrschaftlichen Schlössern seiner berühmten Vorfahren.


Rainer Eppelmann, Pfarrer WDR 5 Erlebte Geschichten 05.10.2021 23:10 Min. Verfügbar bis 06.10.2099 WDR 5

Als Kriegsdienstverweigerer landete er im Gefängnis, als Vorsitzender des Demokratischen Aufbruchs später im Verteidigungsministerium der DDR. In den Jahrzehnten dazwischen organisierte Rainer Eppelmann "staatszersetzende" Blues-Messen für langhaarige Jugendliche, startete mit Bürgerrechtler Robert Havemann den Berliner Appell, und musste sich dafür staatlich bespitzeln und unter Druck setzen lassen.


Alexander Wiegand, Fluchthelfer WDR 5 Erlebte Geschichten 28.09.2021 23:37 Min. Verfügbar bis 29.09.2099 WDR 5

Der gebürtige Solinger Alexander Wiegand hat in den 1960er und -70er Jahren als Fluchthelfer gut 130 Menschen aus dem ehemaligen Ostblock in den Westen geschleust. 1972 wurde der Speditionskaufmann an der deutsch-tschechischen Grenze verhaftet und zu 26 Jahren Gefängnis verurteilt. Nach viereinhalb Jahren kam er überraschend frei. Mehr als vierzig Jahre später, 2019, wurde ihm für seine Verdienste als Fluchthelfer das Bundesverdienstkreuz verliehen.


Karl Becker, Hauptschuldirektor WDR 5 Erlebte Geschichten 21.09.2021 22:59 Min. Verfügbar bis 22.09.2099 WDR 5

Karl Becker war lange Zeit Direktor der Katholischen Hauptschule Großer Griechenmarkt in Köln. Eine besondere Schule, denn sie ist die Nachfolgerin der Schule aus einem Karnevalslied, in ein gewisser Lehrer "Welsch" unterrichtete, dass dreimal null null ist. Dieser besungene Lehrer war so wie Direktor Becker in seiner Zeit: Absolut sozial engagiert. Beckers große Leidenschaft für Musik sorgte dafür, dass er Chöre gründete und auch zu Musikern der Kölner Karnevalszene Kontakt bekam.


Elke Schilling, Seniorenhotline WDR 5 Erlebte Geschichten 14.09.2021 23:28 Min. Verfügbar bis 15.09.2099 WDR 5

Die Diplom-Mathematikerin Elke Schilling war von 1994 bis 1998 Staatssekretärin für Frauenpolitik in Sachsen-Anhalt. Anschließend arbeitete sie freiberuflich als Beraterin und Mediatorin. Seit 2009 ist sie Rentnerin, aber immer noch ein Workaholic. Sie hat in Berlin das Seniorentelefon Silbernetz gegründet. Ein Angebot für ältere Menschen, die sich einsam fühlen.


Michael Balke, Organtransplantierter WDR 5 Erlebte Geschichten 07.09.2021 20:55 Min. Verfügbar bis 08.09.2099 WDR 5

Ob Herz, Niere, Lunge oder Leber - mehr als 10.000 schwer kranke Menschen in Deutschland hoffen jährlich auf ein neues, passendes Organ. Doch viele Patienten versterben, wenn ihr Name noch auf der Warteliste steht. Es gibt hierzulande nicht genügend Organe, die transplantiert werden können. Was das bedeutet, hat der Jurist Michael Balke aus Dortmund am eigenen Leib erfahren. Um zu überleben, brauchte er eine neue Leber. Seine Rettung verdankt er einer sogenannten Lebendspende.


Ottfried Dascher, Historiker WDR 5 Erlebte Geschichten 31.08.2021 22:17 Min. Verfügbar bis 01.09.2098 WDR 5

"Mit der Geschichte leben, heißt zweimal leben", sagt der promovierte Wirtschaftshistoriker Ottfried Dascher. Schon seine Examensarbeit in Politik über den ersten antisemitischen Reichstagsabgeordneten Otto Böckel fand Anfang der 1960er Jahre im Ausland viel Beachtung. Mit seiner Biographie über den von den Nazis verfolgten jüdischen Kunsthändler Alfred Flechtheim leistete Ottfried Dascher einen herausragenden Beitrag zur Wiedergutmachung.


Heiner Möller, Lehrer und Fotograf WDR 5 Erlebte Geschichten 24.08.2021 23:15 Min. Verfügbar bis 25.08.2099 WDR 5

Noch als Gymnasiallehrer war er Kapitän der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Für seine Schüler war er der "berühmte" Lehrer. Den deutschen Handball prägte er in der Zeit zwischen Tradition und Moderne: Er steht für den Übergang vom Feld- zum Hallenhandball und vom Amateur- zum Profisport: Heiner Möller, in Dortmund groß und bekannt geworden, lebt heute in Schwerte an der Ruhr. Er wurde Lehrer ohne eigenes Abitur, ist als Landschaftsfotograf mindestens so ehrgeizig wie als Handballer.


Gerd Gigerenzer, Intuitionsforscher WDR 5 Erlebte Geschichten 17.08.2021 23:53 Min. Verfügbar bis 18.08.2099 WDR 5

Gerd Gigerenzer gilt schon lange als einer der ganz Großen der internationalen Intuitionsforschung. Dabei wäre Gigerenzer beinahe Berufsmusiker geworden. Um sein Studium in München zu finanzieren, gründete er eine Jazz-Band. Nach dem Psychologie-Examen stand er vor der Entscheidung: für relativ viel Geld weiter auf der Bühne Dixieland spielen oder auf eine eher mäßig bezahlte Karriere als Wissenschaftler hoffen? Gigerenzer entschied sich für die akademische Laufbahn - rein intuitiv.


Ingrid Lenders, Fraueninitiative Rheinhausen WDR 5 Erlebte Geschichten 10.08.2021 21:15 Min. Verfügbar bis 11.08.2099 WDR 5

Als Krupp-Chef Gerhard Cromme 1987 die Schließungspläne für die traditionsreiche Friedrich-Alfred-Hütte in Duisburg-Rheinhausen öffentlich verkündete, änderte sich auch Ingrid Lenders Leben schlagartig. Ihr Mann war Kruppianer. Als eine der ersten engagierte sie sich in der "Fraueninitiative". Mit ihrem Kampflied "Keiner schiebt uns weg" und vielen Aktionen unterstützten die Frauen die Streikenden. Ingrid Lenders wohnt immer noch in Rheinhausen.


Aleida Assmann, Kulturwissenschaftlerin WDR 5 Erlebte Geschichten 03.08.2021 22:54 Min. Verfügbar bis 04.08.2099 WDR 5

In ihren Arbeiten zu den Themen kulturelles Gedächtnis, Erinnern und Vergessen, untersucht die Kulturwissenschaftlerin Aleida Assmann, warum die Kriegsgeneration nach dem Ende des II. Weltkriegs die Erinnerung an den Holocaust lange Zeit verdrängt hat. Mit Blick auf die Nachkriegszeit schildert sie die Rückkehr der Holocaust-Erinnerung und die Anfänge der kulturwissenschaftlichen Gedächtnisforschung. Aleida Assmann wurde für ihre Arbeit vielfach ausgezeichnet.


Haeng-Ja Fischer, Krankenschwester WDR 5 Erlebte Geschichten 27.07.2021 23:17 Min. Verfügbar bis 28.07.2099 WDR 5

Sie war eine von rund 10.000 koreanischen Krankenschwestern, die in den 1960er Jahren nach Deutschland kamen, viele von ihnen ins Ruhrgebiet. In deutschen Krankenhäusern herrschte - wie heute - Mangel an qualifiziertem Pflegepersonal. Arbeitskräfte wie Haeng-Ja Fischer wurden im Wirtschaftswunderland händeringend gesucht. Sie kam 1969 auf der Suche nach einem besseren Leben nach Bochum. Ihre erste Ehe war gescheitert. Ihre beiden kleinen Kinder musste sie damals in Südkorea zurücklassen.


Christoph Busch, Gründer des Zuhör-Kiosk WDR 5 Erlebte Geschichten 20.07.2021 23:38 Min. Verfügbar bis 21.07.2099 WDR 5

2017 mietet Christoph Busch einen Kiosk mitten auf dem Bahnsteig einer U-Bahnlinie in Hamburg. Eigentlich will sich der Autor an dem ungewöhnlichen Ort eine Schreibstube einrichten und nur ab und zu den kleinen Raum öffnen für Passanten, die ihm ihre Lebensgeschichten erzählen. Und ihm so den Stoff liefern für neue Drehbücher. Doch schon bald lauscht der gebürtige Sauerländer nur noch. Aus dem geplanten Büroplatz wird ein "Zuhör-Kiosk".


Siegfried Maeker, Musikagent WDR 5 Erlebte Geschichten 13.07.2021 22:06 Min. Verfügbar bis 14.07.2099 WDR 5

Mit den Erfolgen virtuoser Musiker wie Schnuckenack Reinhardt, Hänns’che Weiss oder Titi Winterstein wird die deutsche Öffentlichkeit aufmerksam auf die Kultur der Sinti. Wegbereiter des Erfolges ist ein musikbesessener deutscher Student namens Siegfried Maeker. Der gründet 1967 sein eigenes Tourneebüro. "Maeker Tours" widmet sich zunächst ausschließlich der Musik der Sinti und Roma und wird schnell zu einem der führenden Tourneebüros des Landes.


Udo Schenk, Schauspieler WDR 5 Erlebte Geschichten 06.07.2021 23:18 Min. Verfügbar bis 07.07.2099 WDR 5

In der ARD-Serie "In aller Freundschaft" spielt Udo Schenk den Urologen Dr. Rolf Kaminski. Noch mehr Menschen aber werden seine markante Stimme kennen. Die leiht er als Synchronsprecher großen Hollywoodstars z.B. Ralph Fiennes, Kevin Bacon oder Ray Liotta. 1953 in der DDR geboren, wächst Udo Schenk in Wittenberge an der Elbe auf, studiert Schauspiel und gehört dann zum Ensemble des Ost-Berliner Maxim Gorki-Theaters. 1985 wagt der Schauspieler die Flucht.


Dieter Bruhn, Fischhändler WDR 5 Erlebte Geschichten 29.06.2021 21:27 Min. Verfügbar bis 30.06.2031 WDR 5

Er ist waschechter Hamburger und ein Original der Hansestadt. Auch viele Touristen kennen Dieter Bruhn - allerdings eher unter dem Namen "Aale-Dieter". Als solcher steht der Händler Woche für Woche auf dem Hamburger Fischmarkt und preist lautstark mit Herz und Humor vor allem seine Räucheraale und -lachse an. Buchstäblich: marktschreierisch. Und mit durchschlagendem Erfolg. Seit mehr als 60 Jahren.


Margot Schmitt, Friseurin WDR 5 Erlebte Geschichten 22.06.2021 20:57 Min. Verfügbar bis 23.06.2031 WDR 5

1959 in Köln wurde sie mit 21 Jahren Deutschlands jüngste Friseurmeisterin und auch heute mit über 80 ist Margot Schmitt mit Herz, Leidenschaft und einer großen Portion Humor in Sachen schöner Haare unterwegs.Auch weil sie selbst lieber Locken statt ihrer "dünnen, kerzengerade Haare" gehabt hätte, machte sie sich diesen Wunsch zur Aufgabe. Sie erfand eine Art Rundbürste mit abnehmbarem Stiel. Die ließ sie sich patentieren und startete mit über 50 bei einem Verkaufssender nochmal ganz neu durch.


Tony Cragg, brit. Bildhauer WDR 5 Erlebte Geschichten 15.06.2021 23:15 Min. Verfügbar bis 16.06.2099 WDR 5

Bekannt geworden ist der britische Bildhauer Tony Cragg mit seinen Arbeiten aus gefundenen Plastikstückchen, die er - nach Farben sortiert - an der Wand oder auf dem Boden arrangiert hat. Auch heute noch verwendet der Künstler für seine Skulpturen teils unkonventionelle Materialien: neben Holz, Stein und Edelstahl auch Kunststoffe oder Glasfaser. Autor: Thomas Mau


Erika Theißen, Pädagogin WDR 5 Erlebte Geschichten 08.06.2021 22:23 Min. Verfügbar bis 09.06.2099 WDR 5

Erika Theißen, geboren 1954 in Köln, wächst in einer Großfamilie auf. Die Erziehung ist konservativ: Die Jungs dürfen auf ein Gymnasium, die Mädchen höchstens auf eine Realschule. Sie wird im evangelischen Glauben erzogen. Sie findet ihren eigenen Bildungsweg, wird Pädagogin, konvertiert zum Islam und engagiert sich in der Frauenbildung. Autorin: Melahat Simsek


Armin Küthe, Hüteschäfer/Wolfgang Adler, Begrüßungskapitän WDR 5 Erlebte Geschichten 03.06.2021 43:10 Min. Verfügbar bis 04.06.2031 WDR 5

Armin Küthe ist Hüteschäfer. Im Frühjahr und Sommer lässt er seine dreihundert Schafe rund um sein Heimatdorf Siegen-Meiswinkel grasen. Schäfer zu sein sei heutzutage ein hartes Brot, sagt Armin Küthe. Auch in Sachen Wolf gäbe es noch vieles zu klären. - In der "Schiffsbegrüßungsanlage" vor den Toren Hamburgs, versieht der Wolfgang Adler sein ungewöhnliches Ehrenamt - als Begrüßungskapitän.


Armin Küthe, Hüteschäfer WDR 5 Erlebte Geschichten 03.06.2021 21:02 Min. Verfügbar bis 04.06.2099 WDR 5

Armin Küthe ist von Beruf Schäfer. Kein Wanderschäfer, sondern Hüteschäfer. Im Frühjahr und Sommer lässt er seine dreihundert Schafe rund um sein Heimatdorf Siegen-Meiswinkel grasen. Schäfer zu sein sei heutzutage ein hartes Brot. Die Schäfer würden von der Politik vergessen, bedauert Armin Küthe. Auch in Sachen Wolf gäbe es noch vieles zu klären.


Wolfgang Adler, Begrüßungskapitän WDR 5 Erlebte Geschichten 01.06.2021 22:33 Min. Verfügbar bis 02.06.2099 WDR 5

Er weiß fast alles über die großen Kreuzfahrt- und Containerschiffe, aber auch über die kleineren Frachter, die aus der ganzen Welt in den Hamburger Hafen einlaufen. Denn Wolfgang Adler heißt sie alle formvollendet willkommen. In der "Schiffsbegrüßungsanlage" vor den Toren der Hansestadt, wo bei nahezu jedem Wetter Einheimische und Touristen sitzen und die riesigen Pötte auf der Elbe bestaunen, versieht der heute 72-Jährige sein ungewöhnliches Ehrenamt.


Volker Seitz, Botschafter WDR 5 Erlebte Geschichten 25.05.2021 22:43 Min. Verfügbar bis 26.05.2031 WDR 5

Volker Seitz verbrachte 46 Jahre im Auswärtigen Dienst, darunter 27 Jahre im Ausland und davon 17 Jahre auf seinem Lieblingskontinent: Afrika. Er war in unterschiedlichen Aufgaben an den Botschaften in Guinea, Libyen, Benin, Japan, Armenien, Niger und Kamerun eingesetzt sowie in Brüssel und in der Zentrale in Berlin. Volker Seitz gehört zum Initiativkreis des Bonner Aufrufs für eine Reform der Entwicklungshilfe.


Erika Rischko, Fitness-Influencerin WDR 5 Erlebte Geschichten 24.05.2021 22:50 Min. Verfügbar bis 25.05.2099 WDR 5

In den sozialen Medien ist Erika Rischko aus Langenfeld in Nordrhein Westfalen in der Pandemie mit 81 Jahren zur weltberühmten Fitness-Influencerin avanciert. Mit mehr als 100.000 Abonnent:innen auf der Social-Media-Plattform TikTok ist sie bei Jung und Alt inzwischen Kult. Grund sind ihre Gymnastikvideos, die anfänglich erst nur für die Familie gedacht waren.


Lie Selter, erste Frauenbeauftragte WDR 5 Erlebte Geschichten 18.05.2021 22:30 Min. Verfügbar bis 19.05.2031 WDR 5

Als Lie Selter 1982 in Köln ihren Dienst als kommunale Frauenbeauftragte antrat, war sie damit in Deutschland eine Pionierin. Nicht selten wurde Lie Selter wegen ihrer Arbeit offen und heftig angefeindet. Schon als Studentin der Sozialpädagogik zerrte sie das tabuisierte Thema "Gewalt gegen Frauen" in die Öffentlichkeit und half dabei, in Köln das erste Frauenhaus zu gründen.


M. v. Engelmann, Stewardess/M. Pietschmann, Bahnsprecher WDR 5 Erlebte Geschichten 13.05.2021 44:40 Min. Verfügbar bis 14.05.2031 WDR 5

Wer in den 50er Jahren Lufthansa flog, kannte ihr Gesicht. Margot von Engelmann - damals noch "Fräulein Rohde" - war das Gesicht der gerade neu-gegründeten Staatsfluglinie. Und bei fast allen Erstflügen der Lufthansa mit dabei: Paris, New York, Rio./Die Klagen über die Deutsche Bahn sind vermutlich so alt wie die Bahn selbst. Einer, der beständig und voller Überzeugung gegen diese Vorurteile angekämpft hat, ist Manfred Pietschmann. 17 Jahre lang war er Sprecher der Deutschen Bahn in NRW.


Margot von Engelmann-Rohde, Stewardess WDR 5 Erlebte Geschichten 13.05.2021 24:06 Min. Verfügbar bis 14.05.2031 WDR 5

Wer in den 50er Jahren Lufthansa flog, kannte ihr Gesicht – entweder vom Service an Bord. Oder von den Werbeplakaten. Margot von Engelmann - damals noch "Fräulein Rohde" - war das Gesicht der gerade neu-gegründeten Staatsfluglinie. Und bei fast allen Erstflügen der Lufthansa mit dabei: Paris, New York, Rio - mehr Exotik ging kaum, wenige Jahre nach dem Krieg.


Manfred Pietschmann, Bahnsprecher WDR 5 Erlebte Geschichten 11.05.2021 21:02 Min. Verfügbar bis 12.05.2099 WDR 5

Sie ist zu teuer, zu dreckig und - natürlich - ständig verspätet: Die Klagen über die Deutsche Bahn sind vermutlich so alt wie die Bahn selbst. Einer, der beständig und voller Überzeugung gegen diese Vorurteile angekämpft hat, ist Manfred Pietschmann. 17 Jahre lang war er Sprecher der Deutschen Bahn in Nordrhein-Westfalen, ein Eisenbahner durch und durch. 1957 begann Pietschmann als 18jähriger seine Ausbildung als "Bundesbahn-Assistenten-Anwärter zur Anstellung" am Güterbahnhof Marl.


Hazel Rosenstrauch, Autorin WDR 5 Erlebte Geschichten 04.05.2021 23:01 Min. Verfügbar bis 05.05.2099 WDR 5

Was immer andere von ihr erwartetet haben mögen - Hazel Rosenstrauch entschied und verhielt sich meist in genau die andere Richtung. Sie emanzipierte sich vom Kommunismus ihres Vaters und ging gegen Klischees über Juden an. Rosenstrauch ist Autorin und Wissenschaftlerin. Außerdem arbeitete sie als Dozentin, Redakteurin und Verlagsmitarbeiterin. Aktuell schreibt sie an ihrem dreizehnten Buch. Vor allem liebt sie aber die Aufsatzform, das Essay.


Ingrid Lenders, Fraueninitiative Rheinhausen WDR 5 Erlebte Geschichten 01.05.2021 20:22 Min. Verfügbar bis 29.04.2031 WDR 5

Als 1987 bekannt wird, dass das Krupp-Hüttenwerk in Duisburg-Rheinhausen schließen soll, kommt es zu einem geschichtsträchtigen Arbeitskampf. Eine wichtige Stütze war die Fraueninitiative. Ingrid Lenders hat mitgekämpft. Autorin: Martina Meißner


Heang Ja Fischer, Krankenschwester WDR 5 Erlebte Geschichten 01.05.2021 22:09 Min. Verfügbar bis 29.04.2031 WDR 5

Heang Ja Fischer war eine von 10.000 koreanischen Krankenschwestern, die in den 1960er-Jahren nach Deutschland kamen - viele ins Ruhrgebiet. Fachkräfte wie sie wurden händeringend gesucht, für Fischer ein großes Glück. Autorin: Andrea Kath


Gerhard Bosch, Arbeitssoziologe WDR 5 Erlebte Geschichten 01.05.2021 21:48 Min. Verfügbar bis 29.04.2031 WDR 5

Gerhard Bosch hat an der Universität Duisburg-Essen Arbeitsbedingungen und Löhne verschiedener Branchen untersucht. Aufgrund seiner erschreckenden Erkenntnisse plädierte er für die Einführung eines Mindestlohns - erfolgreich. Autor: Ingo Zander


Rüdiger Grebe, Wander-Wegs-Experte WDR 5 Erlebte Geschichten 27.04.2021 23:58 Min. Verfügbar bis 28.04.2099 WDR 5

Der Rothaarsteig in Südwestfalen läutete 2001 als „Weg der Sinne“ eine neue Ära des Wanderns ein. Auch Rüdiger Grebe aus dem Wittgensteiner Land konzipierte Wanderwege, die mit allem Gewohnten brachen. Vorbei die Zeit, in denen Naturfreunde auf geschotterten, endlos langen Forstwegen laufen mussten. Rüdiger Grebe schuf rund um sein Heimatdorf schmale Pfade, auf denen Äste unsere Körper streifen, wo wir mit Hilfe von Trittsteinen Bäche überwinden und die Landschaft sukzessive "erobern" dürfen.


Hildegard Macha, Frauenforscherin WDR 5 Erlebte Geschichten 20.04.2021 22:07 Min. Verfügbar bis 21.04.2099 WDR 5

Als Pionierin der Frauenforschung leitete Hildegard Macha von 2003 bis 2012 das Gender Zentrum Augsburg für wissenschaftliche Studien zur Diversity- und Gleichstellungsforschung und Weiterbildung. Damit erarbeitet die Wissenschaftlerin für 40 mittelständische Firmen Gleichstellungskonzepte, schiebt Projekte wie "Future is Female" und "Zukunft gestalten mit Gender und Diversity" an.


Angelika Ober, Theater-Prinzipalin WDR 5 Erlebte Geschichten 13.04.2021 20:59 Min. Verfügbar bis 14.04.2099 WDR 5

Durch einen Intendantenwechsel an den Städtischen Bühnen Münster wird ihr Vertrag nicht verlängert - und das kurz vor ihrer Unkündbarkeit als Schauspielerin. Doch für die quirlige, zupackende Schwäbin bricht deshalb nicht die Welt zusammen. Sie beschließt, ein eigenes Theater zu eröffnen, in dem nur Komödien gespielt werden. Der münstersche Geschäftsmann Franz Josef Görtz stellt ihr Räume in der Innenstadt zur Verfügung.


Otto Stender, Leselernhelfer WDR 5 Erlebte Geschichten 06.04.2021 22:57 Min. Verfügbar bis 07.04.2099 WDR 5

Die Literatur ist seine Leidenschaft. Sechs Jahrzehnte lang hat Otto Stender zusammen mit seiner Frau als Buchhändler gearbeitet. Und 2014 das eigene Geschäft geschlossen. Seitdem engagiert sich der Ruheständler verstärkt für den Verein "Mentor - Die Leselernhelfer", den er 2002 selbst gegründet hat.


Günther Koch, Sportreporter/Ruud van Laar, Discjockey WDR 5 Erlebte Geschichten 05.04.2021 45:16 Min. Verfügbar bis 06.04.2099 WDR 5

Günther Koch, 1941 in Posen geboren, ging 1964 als Realschullehrer nach Nürnberg und blieb bis zur Pensionierung an derselben Schule. Als Sportreporter und kommentierte 1977 sein erstes Spiel./Es ist das Jahr 1970. Der aus Utrecht stammende Hilfsarbeiter Ruud van Laar möchte Jazz, Rock & Roll und Soul nach Dortmund bringen. Sein Projekt: ein Musikladen, genannt "Fantasio". Der junge Ruud mietet ein altes Kino und verwandelt es in einen psychodelischen Laden, der schnell Kultstatus erlangt.


Günther Koch, Sportreporter WDR 5 Erlebte Geschichten 05.04.2021 22:17 Min. Verfügbar bis 06.04.2099 WDR 5

Günther Koch, 1941 in Posen geboren, ging 1964 als Realschullehrer für die Fächer Deutsch, Englisch und Evangelische Religion nach Nürnberg und blieb bis zur Pensionierung an derselben Schule. Als Sportreporter und kommentierte 1977 sein erstes Spiel. So begann seine legendäre Reporterkarriere und seine leidenschaftliche Liebe zum 1. FC Nürnberg. Der mehrfach ausgezeichnete Sportmoderator Günther Koch begleitete für den ARD-Hörfunk mehr als 1.000 Fußballspiele.


Manfred Lemm, Sänger jiddischer Lieder WDR 5 Erlebte Geschichten 02.04.2021 22:36 Min. Verfügbar bis 03.04.2099 WDR 5

"Manfred Lemms Interpretationen zählen zum Eindrücklichsten, was die deutsche Jiddisch-Musikszene hervorgebracht hat", schrieb die "Jüdische Rundschau" aus Basel, nachdem der Sänger in den 90er Jahren seine Aufnahmen mit Liedern von Mordechaj Gebirtig veröffentlichte. 2001 wurde ihm für sein jahrelanges Schaffen am jiddischen Lied und für die engagierte musikalische Arbeit mit Jugendlichen das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.


Manfred Lemm, Sänger jiddischer Lieder WDR 5 Erlebte Geschichten 02.04.2021 21:34 Min. Verfügbar bis 03.04.2031 WDR 5

"Manfred Lemms Interpretationen zählen zum Eindrücklichsten, was die deutsche Jiddisch-Musikszene hervorgebracht hat", schrieb die "Jüdische Rundschau" aus Basel, nachdem der Sänger in den 90er Jahren seine Aufnahmen mit Liedern von Mordechaj Gebirtig veröffentlichte. 2001 wurde ihm für sein jahrelanges Schaffen am jiddischen Lied und für die engagierte musikalische Arbeit mit Jugendlichen das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.