WDR 5 Erlebte Geschichten

Menschen erinnern sich

WDR 5 Erlebte Geschichten

Erlebte Geschichten - das sind gut 20 Minuten lang die persönlichen Schilderungen von Menschen, die mindestens 65 Jahre alt sind und detailgetreu, dicht und anekdotenreich wichtige Abschnitte ihres Lebens erzählen. Nichts ist so lebendig wie die gesprochene Sprache und auch nichts so authentisch.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 5 Erlebte Geschichten | 24.03.2019 | 22:51 Min.

Schon mit 21 Jahren sitzt sie am Mikrophon beim WDR2-Morgenmagazin und arbeitet für die Fernsehsendung "hier und heute". 1973 übernimmt sie als erste Frau überhaupt die Moderation des "Aktuellen Sport-Studios" beim ZDF. Ihr Versprecher "Schalke 05" ist kult. Die Journalistin geht zurück zum Hörfunk und prägt die erste WDR-Mitmach-Sendung "Hallo Ü-Wagen". Autorin: Ariane Hoffmann

WDR 5 Erlebte Geschichten | 17.03.2019 | 23:46 Min.

Der Berliner Frank Diez ist nicht nur einer der profiliertesten europäischen Bluesgitarristen, er ist auch Songschreiber, der die Peter Maffay Band mitbegründet hat. Und er ist mit Jimi Hendrix aufgetreten, mit Chuck Berry, Little Richard, Eric Burdon und John Mayall. Der 68jährige Musiker ist immer noch auf der Bühne zu erleben. Autor: Jochanan Shelliem

WDR 5 Erlebte Geschichten | 10.03.2019 | 21:33 Min.

Dass man für seine Meinungsfreiheit in Deutschland manchmal kämpfen muss, das hat der Lehrer Bernhard Nolz schmerzlich zu spüren bekommen. "Peace Man" - so nannten ihn die Schüler von der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule in Siegen wegen seiner Friedensarbeit. Nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 hielt Bernhard Nolz vor Hunderten von Schülern eine Friedensrede und rief zur Kriegsdienstverweigerung auf. Er ahnte nicht, was er mit seiner Rede auslösen würde. Autorin: Martina Meißner

WDR 5 Erlebte Geschichten | 03.03.2019 | 22:55 Min.

Sie ist ein "Weihnachtskind". Hanna Schygulla wurde am 25. Dezember 1943 in Schlesien geboren. Aufgewachsen ist die 75jährige in München. Dort kam sie zufällig an die Schauspielerei und begegnete schließlich dem genialen Regisseur Rainer Werner Fassbinder. Die Schauspielerin und der Regisseur haben in den 70er Jahren Filmgeschichte geschrieben. Autor: Jochanan Shelliem

WDR 5 Erlebte Geschichten | 03.03.2019 | 21:55 Min.

Während des Zweiten Weltkriegs raubte die SS in besetzten osteuropäischen Ländern blonde und blauäugige Kinder, um sie nazitreuen Ehepaaren zur Adoption anzubieten. Darunter der heute 78jährige Folker Heinecke, der Bruchstücke seiner Biografie rekonstruieren konnte. Autorin: Melahat Simsek

WDR 5 Erlebte Geschichten | 24.02.2019 | 23:47 Min.

Seit im Sommer 1977 die erste Rockpalast-Nacht aus der Essener Grugahalle ausgestrahlt wurde, fanden sich zwei Mal im Jahr Rockfans in mehreren europäischen Ländern zu Partys vor Fernseher und Stereoanlage zusammen. Auch wenn die Rockpalast-Nächte trotz der internationalen Besetzung kein Quotenhit waren, wurde die Sendung legendär. Peter Rüchel, der "Vater des Rockpalasts" ist am 20. Februar 2019 gestorben. Eine Wiederholung seiner "Erlebten Geschichten" aus dem Jahr 2012. Autorin: Petra Müller

WDR 5 Erlebte Geschichten | 24.02.2019 | 23:31 Min.

Der in Bielefeld geborene Rüdiger Nehberg ist Deutschlands bekanntester Abenteurer. Der heute 83jährige war oft monatelang allein im Abseits der Welt, galt manchmal sogar als verschollen. Er überquerte den Atlantik mal mit einem Tretboot, mal mit einem Floß. Autorin: Melahat Simsek

WDR 5 Erlebte Geschichten | 17.02.2019 | 22:47 Min.

Er bekam von Heinz Rühmann Taschengeld, stand mit Hitler vor der Kamera, begleitete Bert Brecht auf einer Theatertournee und kutschierte Erich Honecker in sein Liebesnest: Der 92jährige Karl-Heinz Bialdiga hat ein bewegtes Leben hinter sich. Autorin: Christiane Kopka

WDR 5 Erlebte Geschichten | 10.02.2019 | 23:04 Min.

Die Ärztin Ingeborg Jonen-Thielemann, 77 Jahre alt, hat die erste Palliativstation in Deutschland mit aus der Taufe gehoben: in Köln an der Uniklinik. Sie begleitete viele Menschen in ihrem letzten Lebens-Abschnitt. Die Medizin hat lange gebraucht, um sich auch um sterbende Menschen angemessen zu kümmern. Autorin: Esther Körfgen

WDR 5 Erlebte Geschichten | 03.02.2019 | 21:55 Min.

Während des Zweiten Weltkriegs raubte die SS in besetzten osteuropäischen Ländern blonde und blauäugige Kinder, um sie nazitreuen Ehepaaren zur Adoption anzubieten. Darunter der heute 78jährige Folker Heinecke, der Bruchstücke seiner Biografie rekonstruieren konnte. Autorin: Melahat Simsek

WDR 5 Erlebte Geschichten | 27.01.2019 | 23:35 Min.

Die eigene Schulzeit im Krieg hat sie verdrängt. Es blieben nur Bilder vom Schulweg im Bombenhagel. Lehrerin werden wollte sie ab 1959, als sie unehelich Zwillinge bekam und einen Job brauchte. Gertraud Greiling erkannte, dass Vormittagsunterricht nicht ausreichte. Sie zog ehrenamtlich eine "Nachmittagsschule" auf und brauchte zehn Jahre, bis das Konzept von der Stadt Münster finanziert wurde. Autor: Heiner Wember

WDR 5 Erlebte Geschichten | 20.01.2019 | 20:59 Min.

Über 20 Jahre lang arbeitete Marion Kaluza in der Telefonzentrale des Friedensdorfes in Oberhausen, wo Kinder aus Krisen- und Kriegsgebieten medizinisch versorgt werden. Insgesamt hat sie vier Jahrzehnte in der Einrichtung zugebracht. Anfangs in der Nähstube, später in der therapeutischen Werkstatt. Ohne das Friedensdorf Oberhausen hätten die hilfsbedürftigen Kinder in ihren Heimatländern wohl keine Überlebenschance gehabt. Autorin: Martina Meißner

WDR 5 Erlebte Geschichten | 13.01.2019 | 22:29 Min.

Er ist Arzt, Schauspieler, Autor und Sprecher: Joe Bausch. Einem großen Publikum ist der Mann mit dem kahlen Schädel bekannt in der Rolle des Gerichtsmediziners Dr. Roth aus dem Kölner "Tatort". Neben seinem Medizinstudium spielte er Theater, stand nackt auf der Bühne, provozierte mit seinen Texten. Im November 2018 ging der "Leitende Regierungs-Medizinal-Direktor" in den Ruhestand. "Der Schauspieler Bausch macht aber weiter", ist sein Vorsatz. Autorin: Andrea Lieblang

WDR 5 Erlebte Geschichten | 06.01.2019 | 22:38 Min.

Die Exilproblematik ist das Lebensthema von Konstanza Prinzessin zu Löwenstein, die in Amerika geboren wurde. Als Tochter des Juristen, Publizisten und erklärten Gegners der Nationalsozialisten Hubertus Prinz zu Löwenstein verbrachte sie ihre ersten Jahre in den USA. Die studierte Politologin lebt seit vielen Jahren in Berlin, wo sie seit ihrem Rentenbeginn Migrantenkinder von der Hauptschule bis ins Studium ehrenamtlich unterrichtet und begleitet. Autorin: Ingrid von Saldern

WDR 5 Erlebte Geschichten | 01.01.2019 | 23:00 Min.

Es ist das Jahr 1970. Der aus Utrecht stammende Hilfsarbeiter Ruud van Laar möchte Jazz, Rock & Roll und Soul nach Dortmund bringen. Sein Projekt: ein Musikladen, genannt „Fantasio“. Der junge Ruud mietet ein altes Kino und verwandelt es in einen psychodelischen Laden. Samt, Stuck an der Decke, große Lichtanlage, Marihuana in der Luft und eine ausgezeichnete Musikanlage. Autor: Juan Yanez-Mejias

WDR 5 Erlebte Geschichten | 30.12.2018 | 23:14 Min.

Ernst Jacobi widerspricht nicht, wenn er als "zurückhaltend und bescheiden" beschrieben wird. Schon ab 1953 lieh er, als das Fernsehen noch im Frühstadium war, Charakteren seine Stimme, synchronisierte etwa Peter Pan. Als Theater-Schauspieler war er auf Bühnen in Berlin, Hamburg, München und später auch an der Wiener Burg zu Hause. Autor: Jochanan Shelliem

WDR 5 Erlebte Geschichten | 26.12.2018 | 22:49 Min.

1943 ist Christian Brückner in Schlesien geboren und in Köln aufgewachsen. Der melancholische Klang seiner Stimme ist jedem vertraut, der amerikanische Filmhelden aus dem Kino kennt: Brückner ist seit vielen Jahren die deutsche Stimme zum Beispiel von Robert de Niro. Seine innige Liebe allerdings gehört der Literatur. Er kennt kein schöneres Vergnügen, als seinen Zuhörern von dieser Faszination etwas weiter zu geben. Autorin: Monika Buschey

WDR 5 Erlebte Geschichten | 25.12.2018 | 22:33 Min.

Die kettenrauchende "Tatort"-Staatsanwältin aus Münster wurde die erste Sprecherin im legendären Tanztheater von Pina Bausch. Ihre tiefe Stimme ist mittlerweile ein Markenzeichen von Mechthild Großmann. Am 23. Dezember ist die gebürtige Münsteranerin siebzig Jahre alt geworden. Autor: Jochanan Shelliem

WDR 5 Erlebte Geschichten | 23.12.2018 | 23:37 Min.

Thekla Carola Wied, 1944 in Breslau geboren, wird im Februar 75 Jahre alt. Sie ist eine der beliebtesten deutschen Fernsehschauspielerinnen. Doch die temperamentvolle zarte Frau mit der markanten Stimme, die gern und laut lacht, kann mehr, als Unterhaltung in Serie. Autorin: Andrea Lieblang

WDR 5 Erlebte Geschichten | 16.12.2018 | 22:40 Min.

Wenn 2018 der Steinkohle-Bergbau im Ruhrgebiet endgültig Geschichte wird, ist das für den über 80jährigen Helmut Heith nichts Außergewöhnliches. Er hat in den vergangenen Jahrzehnten so manche Zechenschließung miterleben müssen, zumeist als Gewerkschafts-Sekretär. Autor: Ingo Zander

WDR 5 Erlebte Geschichten | 09.12.2018 | 23:52 Min.

Dieter Schenk, 1937 in Frankfurt geboren, hat für sich in Anspruch genommen, als Mitarbeiter des Bundeskriminalamts (BKA) die Behörde auch von innen zu erforschen und sich vor allem ihrer "brauen" Vergangenheit anzunehmen. Das hat dem langjährigen Kriminaldirektor im BKA in Wiesbaden nicht nur Freunde eingetragen. Autor: Ingo Zander

WDR 5 Erlebte Geschichten | 02.12.2018 | 22:44 Min.

Bekannt wurde die heute 80jährige Wibke Bruhns dem deutschen Fernsehpublikum als erste ZDF-Nachrichtensprecherin. Das war zu Beginn der 70er Jahre. Nach dem Abitur studierte die spätere Journalistin zunächst Geschichte und Politikwissenschaft in Hamburg und verließ 1960 die Universität ohne Abschluss. "Ich war zu dumm, ich konnte Hegel nicht verstehen", sagte sie. Autor: Ingo Zander

WDR 5 Erlebte Geschichten | 25.11.2018 | 22:45 Min.

Als Herbert Schild kam er am 23. November 1938 unehelich zur Welt und wuchs bei seiner Großmutter im bayerischen Wald auf. Später adoptierte ihn sein leiblicher Vater, seit 1960 trägt er den Namen Achternbusch. Der Achtzigjährige hat während seines künstlerischen Schaffens für sich in Anspruch genommen, alle Spielarten jener Spezies bedient zu haben, die man in Bayern "Urviech" nennt. Autorin: Martina Espeter

WDR 5 Erlebte Geschichten | 18.11.2018 | 23:35 Min.

Musik beherrscht das Leben von Ruth Rupp bis heute. Als sie 19 war nach dem Krieg, begann sie, Gesang zu studieren. Doch sie wollte und musste erst einmal Geld verdienen im Haushalt reicher Hamburger Familien und später als Leiterin einer Krankenhaus-Kantine. Heute ist Ruth Rupp 91 Jahre alt und singt, wobei ihre Bühnen-Karriere erst begann, als sie 77 Jahre alt war. Autorin: Ariane Jacobi

WDR 5 Erlebte Geschichten | 11.11.2018 | 23:42 Min.

Es gibt nur eine Handvoll deutscher Musikproduzenten, die in den 70er, 80er Jahren im internationalen Rockgeschäft mitgemischt haben. Reinhold Mack ist einer von ihnen. Der Toningenieur arbeitete mit Legenden wie Queen, Rolling Stones, Deep Purple, Led Zeppelin, Black Sabbath und heimischen Größen wie BAP und Extrabreit zusammen und zählt in der Musikszene inzwischen selbst als Legende. Autorin: Melahat Simsek

WDR 5 Erlebte Geschichten | 04.11.2018 | 23:31 Min.

Angefangen hat alles mit "Du", das er für Peter Maffay schrieb. "Du" stürmte die deutschen Hitparaden. Es folgten "Griechischer Wein", "Ich war noch niemals in New York", "Ein Bett im Kornfeld" - alles Hits aus der Feder von Michael Kunze. 1976 wurde er als erster Deutscher mit einem "Grammy" ausgezeichnet. Inzwischen sind es 56 goldene und 23 Platin-Schallplatten. Autorin: Heike Braun

WDR 5 Erlebte Geschichten | 01.11.2018 | 22:00 Min.

In wenigen Tagen, am 4. November, wird Bernd Koberling 80 Jahre alt. Der in Berlin geborene Maler hat Jahrzehnte lang immer wieder neue Malweisen ausprobiert. In den 60er Jahren waren es die "Überspannungen" genannten Werke, in den 70er und 80er Jahren attestierten Kunstexperten Bernd Koberling den Titel "Neuer Wilder". In der Folgezeit erfindet sich der Künstler, der Koch gelernt hat, noch einmal neu. Autor: Ingo Zander

WDR 5 Erlebte Geschichten | 28.10.2018 | 23:11 Min.

Sie war die erste TV-Werbe-Ikone im jungen Nachkriegsfernsehen. Noch vor Tilly oder Klementine warb Hannelore Cremer als Frau Renate für Produkte von Dr. Oetker. Doch parallel spielte sie in Wien auch erfolgreich Theater: an der Seite von Hans Albers, Joopi Heesters oder Zarah Leander. 2016, mit 86 Jahren, spielte sie ihre letzte Rolle: eine alte Dame im Seniorenheim. Kurze Zeit später ging sie selbst in München in eine Seniorenresidenz. Autorin: Andrea Lieblang

WDR 5 Erlebte Geschichten | 21.10.2018 | 24:11 Min.

Susanne Schunter-Kleemann, emeritierte Professorin der Soziologie und Politikwissenschaft an der Universität Bremen, war in den 60er Jahren Freundin der Kommune 1, die sich für die Presse als Speerspitze der sexuellen Befreiung inszenierte. 1963 ging die Studentin zur Freien Universität nach Berlin und wurde gleich nach ein paar Wochen Mitglied im SDS, dem Sozialistischen Deutschen Studentenbund. Sie blieb bis zu dessen Auflösung im Jahr 1970. Autorin: Melahat Simsek

WDR 5 Erlebte Geschichten | 14.10.2018 | 23:17 Min.

Sylvia Caduff dirigierte 1978 als erste Frau die Berliner Philharmoniker, zuvor war sie in Solingen erste deutsche Generalmusikdirektorin geworden. Die Assistentin von Herbert von Karajan dirigierte schließlich die größten Orchester der Welt.

WDR 5 Erlebte Geschichten | 07.10.2018 | 23:21 Min.

Dem Einsatz eines Missionars verdankt der junge Afrikaner Olivier Ndjimbi-Tshiende, dass er eine Ausbildung machen kann, um Priester zu werden. Ein Studium der Philosophie sowie eine Augenoperation führen ihn 1986 nach Deutschland. Heute arbeitet Ndjimbi Tshiende an der Katholischen Universität Eichstätt Ingolstadt als Wissenschaftler und Forscher für Flucht und Migration. Autorin: Ariane Jacobi

WDR 5 Erlebte Geschichten | 03.10.2018 | 22:28 Min.

Lutz Trenkner wurde vor 75 Jahren in einem kleinen Ort in Thüringen geboren. Er konnte sich mit dem DDR-System nicht anfreunden. Sein mittlerer Bruder aber ließ auf den neuen Staat nichts kommen und begann, seinen jüngeren, regimekritischen Bruder zu beschatten. Und der soll - so liest es Lutz Trenkner aus Stasi-Akten - dafür verantwortlich gewesen sein, dass er, der jüngste Bruder, mit seiner Frau im Gefängnis landete, als beide einen Ausreiseantrag gestellt hatten. Autorin: Andrea Lieblang

WDR 5 Erlebte Geschichten | 30.09.2018 | 23:24 Min.

Sie war Anfang 30, als sie Deutschland verließ und nach Los Angeles umzog - als Kolumnistin und Reporterin für die "Bravo". Frances Schönberger schwor sich: Du wirst in deinem ganzen Leben nie abhängig von einem Mann! Was sie - heute mit fast 73 Jahren - durchgehalten hat. Dabei hat sie in Hollywood alle kennengelernt. Über sie schreibt sie auch heute noch, die Frau, die Hollywood in- und auswendig kennt. Autorin: Kerstin Zilm

WDR 5 Erlebte Geschichten | 23.09.2018 | 23:21 Min.

Seit mehr als 45 Jahren gehört er zu Deutschlands bekanntesten und eigenwilligsten Kinderlieder-Autoren: Der große, schlaksige 75-jährige Fredrik Vahle mit dem dünnen, langen, grauen Pferdeschwanz und den schneeweißen Koteletten. Vahle studierte Germanistik und Politologie und promovierte in Soziolinguistik. Seine Habilitation widmete er, der selbst keine Kinder hat, der Kindersprache und dem Kinderlied – ein Thema, das er als außerplanmäßiger Professor an der Universität Gießen bis heute in sei

WDR 5 Erlebte Geschichten | 16.09.2018 | 23:12 Min.

Was Michael Jürgs mit 19 Jahren zum Journalismus trieb war die Neugier und die Lust an gesellschaftlicher Veränderung. Der Journalist erinnert an seine ersten Jahre beim Stern. Als ausgerechnet der Stern 1983 über die Schwindel mit den Hitler-Tagebüchern stolperte und seine Glaubwürdigkeit verlor, war Jürgs gerade Unterhaltungschef des Blattes. Die Affäre gilt bis heute als der Super-Gau der deutschen Medienlandschaft. Drei Jahre später wurde er Stern-Chefredakteur. Autorin: Melahat Simsek

WDR 5 Erlebte Geschichten | 09.09.2018 | 24:12 Min.

Weltweit gilt der 81jährige Hamburger Rainer Lotz als der Experte für die Früh- und Vorgeschichte des Jazz, für Radiogeschichte, für historische Schallplattenaufnahmen und Weltmusik. Seine Leidenschaft für die Musik begann mit dem Sammeln alter Aufnahmen und Platten, getrieben von seiner Neugier auf fremde Klänge und von den Geschichten und Menschen, die sich hinter der Musik verbergen. Autorin: Veronika Bock

WDR 5 Erlebte Geschichten | 02.09.2018 | 22:49 Min.

Gisela Heidenreich ist in dem Glauben aufgewachsen, sie sei eine Halbwaise. Ihr Vater sei Soldat in Russland gewesen und gelte als vermisst. Es war nicht die einzige Lüge, die dem Mädchen aufgetischt wurde. Autorin: Monika Salchert

WDR 5 Erlebte Geschichten | 26.08.2018 | 23:53 Min.

Gunter Demnig hat eine Mission: er hinterlässt Spuren. Der in Berlin geborene Künstler ist bekannt geworden durch die ersten "Stolpersteine", durch kleine Messingplatten, die er zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus verlegt. Über 60 000 "Stolpersteine" hat der Bildhauer bereits auf Gehwegen vor den Wohnhäusern der ehemaligen Bewohner eingelassen. Autorin: Martina Meißner

WDR 5 Erlebte Geschichten | 19.08.2018 | 24:03 Min.

Angefangen hat er in einer Big Band. Dann spielte er, da war er Anfang 20 und studierte, in verschiedenen Jazz-Formationen in der DDR. In einer Woche wird er 75 Jahre alt und macht Musik wie eh und je, der Schlagzeuger Günter Sommer, liebevoll stets "Baby" genannt. 1943 in Dresden geboren, entdeckte er schon früh seine Liebe zum Jazz - was in der DDR nicht einfach war. Autor: Jochanan Shelliem

WDR 5 Erlebte Geschichten | 12.08.2018 | 22:49 Min.

Populär wurde Brigitte Grothum durch die Vorabendserie "Drei Damen vom Grill" an der Seite von Gabriele Schramm und ihrer Freundin Brigitte Mira. Doch die zarte, schlanke Frau, die so gern lacht, spielte und spielt immer auch Theater. Autorin: Andrea Lieblang

WDR 5 Erlebte Geschichten | 05.08.2018 | 23:32 Min.

Er wurde einmal "der Zugbegleiter" genannt. Seit vielen Jahren ist Helmut Pfleger der Mann, der in der Wochenzeitschrift "Die Zeit" den Leserinnen und Lesern das Schachspiel erklärt. Viele Bücher hat er über Schach geschrieben. Und er machte Schach im öffentlich-rechtlichen Fernsehen populär. Autorin: Andrea Kath

WDR 5 Erlebte Geschichten | 29.07.2018 | 23:39 Min.

„Sieger“ - das ist ein Name und eine Marke. Ob Häuser, Yachten, Armaturen: Dem in Münster geborenen Dieter Sieger geht es immer um das Besondere, um die Symbiose aus schöner Form und Qualität. Er wurde zunächst Architekt. Dass er einer der international führenden Designer werden würde, hat sich fast zufällig ergeben. Autorin: Martina Meißner

WDR 5 Erlebte Geschichten | 22.07.2018 | 24:14 Min.

Reinhold Messner ging es nicht nur darum, Berge zu besteigen. Der 1944 in Brixen in Südtirol geborene Extremkletterer hatte stets zum Ziel, andere Wege zum Gipfel zu nehmen, allein hinauf zu gehen, ohne Sauerstoff, mit immer neuen Erschwernissen - so auch 1978, da er als erster Mensch den Nanga Parbat allein erkletterte und im gleichen Jahr mit einem Kollegen gemeinsam den Mount Everest bestieg. Autor: Jochanan Shelliem

WDR 5 Erlebte Geschichten | 15.07.2018 | 24:02 Min.

Wenn am heutigen Sonntag in Moskau das Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft ausgetragen wird, ist Klaus Fischer Zuschauer. Der viele Jahre für Schalke 04 tätige, gelernte Glasbläser aus dem bayerischen Wald hat selbst an zwei Fußball-Weltmeisterschaften teilgenommen, gewann dabei aber keinen Titel, holte sich dafür während seiner Laufbahn eine besondere Auszeichnung. Autor: Albert Wiedenhöfer

WDR 5 Erlebte Geschichten | 08.07.2018 | 23:00 Min.

Franz Alt, der Sohn eines Kohlenhändlers, hat die erneuerbaren Energien zu seinem Lebensinhalt gemacht. Er hält überall im Bundesgebiet Vorträge, plädiert insbesondere für Sonnen- und Windenergie und legt sich mit den großen Stromkonzernen an, die seines Erachtens die Zeichen der Zeit verschlafen haben. Autorin: Elke Saur

WDR 5 Erlebte Geschichten | 01.07.2018 | 23:55 Min.

Renate Knaup-Krötenschwanz, die in diesen Tagen 70 Jahre alt wird, war die Stimme von Amon Düül II. Die weibliche Stimme des Krautrocks, jener Musikrichtung, die im Ausland mehr Furore machte als in der Heimat. Autor: Albert Wiedenhöfer

WDR 5 Erlebte Geschichten | 24.06.2018 | 23:49 Min.

Entweder Ennatz oder Dietz - so ist der Mann mit dem linken Fuß, der vom Stürmer zum Verteidiger umgeschult wurde, in der Fußballwelt bekannt: Bernard Dietz, der in Duisburg und Schalke spielte und in der Nationalelf war.

WDR 5 Erlebte Geschichten | 17.06.2018 | 24:00 Min.

Für die einen ist er ein Star, für die anderen nichts weiter als eine peinliche Figur, der "König von Mallorca" eben. Jürgen Drews polarisiert. Im Frühjahr 2018 war er seit dreißig Jahren wieder unterwegs. Die "Es war alles am besten"-Tour fand in Münster, Hamburg und Hannover in ausverkauften Hallen statt.

WDR 5 Erlebte Geschichten | 10.06.2018 | 23:43 Min.

Sie spielte in rund 140 verschiedenen Rollen, im Theater ebenso wie in Film und Fernsehen: Heidelinde Weis, geboren am 17. September 1940 in Villach, Kärnten. Das Schauspielen war der Österreicherin nicht in die Wiege gelegt worden. AutorIn: Andrea Lieblang

WDR 5 Erlebte Geschichten | 02.06.2018 | 24:28 Min.

Vier Bände hat er geschrieben über den Aufbruch der Linken bis zu ihrem Zerfall, wie Erasmus Schöfer es sieht: Von 1968 bis in die 90er Jahre. Die Linke hielt nicht das, was sich der Schriftsteller versprochen hatte.