Der Sport in Belarus zwischen Diktatur und Menschenrechten

Der Sport in Belarus zwischen Diktatur und Menschenrechten

WDR 5 Sport inside – der Podcast: kritisch, konstruktiv, inklusiv 16.01.2021 49:06 Min. Verfügbar bis 10.01.2041 WDR 5

Sportlerinnen und Sportler spielen in Belarus bei den politischen Protesten gegen Staatschef Lukaschenko eine tragende Rolle. Auch sie werden vom Regime drangsaliert und ins Gefängnis gesteckt. Der internationale Sport laviert, wenn es um die Abwägung zwischen Nähe zu Diktatoren und Menschenrechten geht. Das wird auch am Beispiel der für Mai geplanten Eishockey-WM deutlich. Nora Hespers im Gespräch mit Katja Garmasch und Robert Kempe über die zunehmende Bedeutung des Drucks aus der Politik und von Athlet*innen.


Download