WDR 4 Hugo Egon Balder

WDR 4 Hugo Egon Balder

TV-Legende Hugo Egon Balder liebt Musik und kennt die Geschichten hinter den Lieblingshits. Bei WDR 4 erzählt er sie.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Queen – We are the champions WDR 4 Hugo Egon Balder 24.01.2020 00:50 Min. Verfügbar bis 23.01.2021 WDR 4

Hugo Egon Balder erzählt Geschichten und Anekdoten rund um einen Lieblingshit und seine Entstehung: "We are the champions" von Queen.

Queen – Another one bites the dust WDR 4 Hugo Egon Balder 23.01.2020 00:47 Min. Verfügbar bis 22.01.2021 WDR 4

Hugo Egon Balder erzählt Geschichten und Anekdoten rund um einen Lieblingshit und seine Entstehung: "Another one bites the dust" von Queen.

Queen – A kind of magic WDR 4 Hugo Egon Balder 22.01.2020 00:45 Min. Verfügbar bis 21.01.2021 WDR 4

Hugo Egon Balder erzählt Geschichten und Anekdoten rund um einen Lieblingshit und seine Entstehung: "A kind of magic" von Queen.

Queen – Bohemian Rhapsody WDR 4 Hugo Egon Balder 21.01.2020 00:51 Min. Verfügbar bis 20.01.2021 WDR 4

Hugo Egon Balder erzählt Geschichten und Anekdoten rund um einen Lieblingshit und seine Entstehung: "Bohemian Rhapsody" von Queen.

Queen – I want to break free WDR 4 20.01.2020 01:00 Min. Verfügbar bis 19.01.2021 WDR 4

Hugo Egon Balder erzählt Geschichten und Anekdoten rund um einen Lieblingshit und seine Entstehung: "I want to break free" von Queen.

Hugo Egon Balder wird 70

Von René Denzer

Schlagzeuger, Schauspieler, Sänger, Kabarettist, Moderator, TV-Produzent und Musikkenner bei WDR 4 – mit Hugo Egon Balders Schaffen lassen sich ganze Bände füllen. Am 22. März 2020 feiert er seinen 70. Geburtstag.

Hugo Egon Balder startet seine Karriere als Musiker. 1966 gründet sich aus den "The Earls" und "The Gents" die Rockband "Birth Control". Am Schlagzeug mit dabei: Balder.

Hugo Egon Balder startet seine Karriere als Musiker. 1966 gründet sich aus den "The Earls" und "The Gents" die Rockband "Birth Control". Am Schlagzeug mit dabei: Balder.

Doch Balder trommelt dort nicht lange. Ihn zieht es an die Schauspielschule Else Bongers in Berlin. Dort absolviert er von 1970 an eine dreijährige Ausbildung. Von 1973 bis 1979 spielt er in verschiedene Rollen am Schiller-Theater. Mit Stefan Wigger bringt er 1974 das Kabarett-Programm "Musikalischer Kitsch" heraus. 1985 bis 1988 spielt er unter anderem neben Harald Schmidt im Ensemble des Düsseldorfer "Kom(m)ödchen".

Hugo Egon Balder steht in diversen Filmen vor der Kamera und greift als Schlagersänger immer wieder mal zum Mikro. Mit der Single "Erna kommt" hatte er auch einen Hit. Erste Erfahrungen als Moderator sammelt Balder bei Radio Luxemburg. Im ZDF moderiert er 1984 die "Rückshow". Zur selben Zeit tritt er auch regelmäßig im Fernsehen bei RTL auf.

Dort feiert er zusammen mit Hella von Sinnen mit "Alles Nichts Oder!?" ab 1988 richtig Erfolg. Zu dieser Sendung sagte Balder jüngst in einem Interview: "Es war komplette Anarchie. Da hat auch niemand reingequatscht, wir konnten machen, was wir wollten und zum Schluss flogen die Torten."

Vier Jahre lang ging das so. Zwischendurch moderierte Balder noch die für damalige Zeiten schlüpfrige Erotik-Spielshow "Tutti Frutti".  

Nach "Tutti Frutti" braucht Balder eine Pause. "Ich konnte ja machen, was ich wollte, ich blieb immer der Titten-Mann", sagt er einem Zeitungsinterview. Nun stehen andere im Rampenlicht, Balder zusammen mit Jacky Dreksler als Produzenten dahinter. "RTL Samstag Nacht" wird ein Riesen-Erfolg und heimst etliche Preise ein. 1998 ist mit der Comedy-Show nach fünf Jahren Schluss.

Nach weiteren Shows bei RTL und 9Live gibt es bei Sat.1 einen Neustart. 2003 bis Oktober 2011 moderiert und produziert Balder das Comedy-Quiz "Genial daneben". Mit dabei ist auch wieder Hella von Sinnen.

Von 2003 bis 2009 moderiert Balder auch die Chart- und Musikshow "Die Hit-Giganten". Ein Jahr später wird er Teilhaber der Kneipe "Zwick" in St. Pauli. Die wird auch Schauplatz für eine weitere, skurrile Fernsehshow. Balder selbst sagt, dass "Der Klügere kippt nach" sich "ein bisschen zu einer Freakshow entwickelt" hatte – die Gäste wurden im Verlauf der Sendung immer betrunkener ...

Bambi, Deutscher Comedypreis und Fernsehpreis, Goldene Kamera – Balder heimst etliche Preise ein, macht aber darum kein Aufsehen. Er ist nicht nur in weiteren TV-Sendungen oder Spielfilmen zu sehen, sondern auch auf der Theaterbühne. Mit Jeanette Biedermann spielt er zusammen in dem Stück "Aufguss".

2017 ist Balder in der Sendung "Ich stelle mich" mit Sandra Maischberger eingeladen und spricht, für ihn ungewöhnlich, viel über Privates. Mit dabei sind seine beiden Kinder aus vierter Ehe mit Meral Canan. Von 2000 bis 2011 war er mit ihr verheiratet.

Außerdem Gast in der Sendung: Pete York, legendärer Drummer der Spencer Davis Group. Mit ihm liefert sich Balder ein Drumbattle. Balder über York: "Er ist der größte Drummer, den ich kenne."

Im August 2019 geht Balder mit seiner Partnerin Elena Sumischewskaja seine fünfte Ehe ein.

Beruflich heißt es im TV bei Sat.1 seit März 2017 für Balder wieder "Genial daneben". Auch zieht es ihn wieder zurück ins Radio und zu WDR 4. Schließlich liebt Hugo Egon Balder Musik und kennt die unzähligen Geschichten hinter den Lieblingshits. Bei uns erzählt er sie.