Riesiges Timm Thaler-Buch von James Krüss vor kleinen Ausstellungshäusern des Helgoland Museums

James Krüss, Radio Ankerherz, Meerglas im Privatmuseum, die Inselpastorin, Klippenrandweg, Kleingartenanlage

Stand: 04.07.2021, 20:15 Uhr

Der Kinderbuchautor James Krüss war sein Leben lang mit Helgoland verbunden; und so handeln einige seiner Bücher auch vom Inselleben. Radio Ankerherz sendet von Helgoland aus rund um die Uhr, und die Inselpastorin joggt frühmorgens gerne auf dem Klippenrandweg.

Der Kinderbuchautor James Krüss wurde am 31. Mai 1926 auf Helgoland geboren und 1945 zusammen mit seinen Eltern, Geschwistern und der Inselbevölkerung aufs Festland evakuiert. Dem Ort seiner Kindheit blieb er ein Leben lang treu. 1956 erschien sein erstes Kinderbuch "Der Leuchtturm auf den Hummerklippen". Viele weitere Bücher handeln vom Meer, von Menschen auf Inseln und von Kindern, die große Abenteuer erleben. Zu seinen berühmtesten Werken gehört "Timm Thaler". Als James Krüss 1997 auf Gran Canaria starb, hinterließ er der Welt viele amüsante und tiefsinnige Erzählungen. Seinem Leben und seinen Erinnerungen an die Insel und das Meer kann man im Museum Helgoland nachspüren: In drei der nachgebauten Hummerbuden ist das James-Krüss-Museum untergebracht.
Weitere Hummerbuden im Museum Helgoland sind dem Fotografen Franz Angelo Schensky gewidmet. Er gehörte zu den international berühmtesten Helgoländern und machte seine Heimatinsel durch meisterliche Schwarz-Weiß-Fotografien weltweit bekannt.

Radio Ankerherz: Geschichten vom Meer von Helgoland aus in die Welt

Seit August 2017 streamt Radio Ankerherz von Helgoland aus rund um die Uhr Rock, Soul, Geschichten vom Meer – und die Wettervorhersage. Und nach Sendeschluss wird Meeresrauschen von Helgoland aus in die Welt hinausgeschickt. Der Sender läuft über das Internet und hat über 300.000 Zuhörer, nicht nur in Deutschland, sondern auf allen Kontinenten. Die Macher der Helgoländer Radiostation sind Thore Laufenberg, zuständig fürs Aktuelle, und Stefan Kruecken, der Mann fürs Hintergründige. Die beiden lernten sich auf einem Schiff kennen. Ihr Herz schlägt für das Meer, für Häfen und Schiffe, für die Menschen des Nordens und für all die Geschichten drum herum. Stefan Kruecken ist Journalist und Verlagsleiter und lebt im Süden von Hamburg. Eine Reise nach Helgoland ist für ihn wie eine kleine Flucht aus dem Alltag. Als Reporter ist er um die ganze Welt gereist und hat viele Bücher für seinen Ankerherz Verlag geschrieben. Sie handeln von Menschen am Meer, von Kapitänen und Leuchttürmen und von der Sehnsucht nach der See. Zum Nachdenken und Schreiben sucht er sich besondere Plätze aus. Helgoland ist sein Sehnsuchtsort.

Anne Willmes im Studio von Radio Ankerherz mit Stefan Krücken (m) und Thore Laufenberg (r)

Anne Willmes (l) besucht das Studio von Radio Ankerherz und trifft dort die Macher der Helgoländer Radiostation Stefan Krücken (m) und Thore Laufenberg (r).

Schätze aus buntem Glas: am Nordstrand und im Museum

An Helgolands Stränden liegen tatsächlich Schätze. Um sie zu finden, braucht man gute Augen, Geduld, Glück – und Niedrigwasser. Dann zeigen sich die "Edelsteine", die Sammler aus der ganzen Welt anlocken: Meerglas – Glasscherben, die vor vielen Jahren im Meer landeten und wieder angespült wurden – geformt und poliert von Wasser und Sand. Die meisten Meerglassteine sind weiß, blau und grün, aber es gibt sie auch in Rot-, Orange- und Gelbtönen. Maren Lohmeyer ist Expertin in Sachen "Strandfunde". Sie weiß, dass Blasen im Glas darauf hinweisen, dass es mal heiß gewesen sein muss und zum Beispiel aus der Zeit der Bombardierung stammt. Jedes Stück Meerglas, auch Seeglas oder Strandglas genannt, hat seine eigene Geschichte. Aus manchen Scherben fertigt Maren Lohmeyer Armbänder und Ketten. Andere Funde werden nach Farbe, Form und Material sortiert. In ihrem kleinen Privatmuseum in Haus Neptun sammelt sie auch Teile von Porzellanpuppen, winzige Puppenköpfe oder Stücke von Fliesen und Geschirr, die ihr etwas über das Leben früherer Generationen von Helgoländern erzählen. In ihrem Haus Neptun hat sie ein kleines privates Museum eingerichtet.

Anne Wilmes im Gespräch mit Maren Lohmeyer (l) an einem Tisch mit ausgebreiteten Meerglasstücken

Anne Wilmes bewundert die Meerglas-Funde im Privatmuseum von Maren Lohmeyer (l)

Mit der Inselpastorin entlang des Klippenrandweg zu den Kleingärtnern

Pamela Hansen ist die Pastorin der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Nicolai. Benannt ist die Kirche nach dem heiligen Nikolaus, dem Schutzpatron der Seefahrer. Im Inneren befinden sich diverse Votivschiffe – Modelle echter Boote, die von den Kapitänen als Dank für die Rettung aus Seenot gestiftet wurden. Ihre letzte Pfarrstelle hatte Pamela Hansen in Detroit in den USA. Seit 2012 ist sie mit "Leib und Seele" Pastorin auf Helgoland. Und wenn auf Deutschlands einziger Hochseeinsel ein Feuer ausbricht, ist die Inselpastorin ebenfalls dabei: als Mitglied der freiwilligen Feuerwehr. Ihr Buch "Die Inselpastorin" stand auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Pamela Hansen joggt frühmorgens gerne auf dem Klippenrandweg – bei Wind und Wetter. Der Rundweg im Oberland ist 2,8 Kilometer lang und führt auch an der nördlichsten Kleingartenkolonie Deutschlands vorbei. Manche der kleinen Grundstücke reichen bis zum Rand der roten Klippen, die fast 60 Meter tief ins Meer fallen. Die Inselbewohner waren immer schon Selbstversorger. Blumen und Gemüsesorten sprießen besonders gut auf der Nordseeinsel: Im Sommer ist es nicht zu heiß, der Winter ist mild. Selten fällt das Thermometer unter 2 Grad Celsius. Das liegt an der Nähe zum Golfstrom. Und die Gärten am Klippenrand verschönern das Oberland.

Anne Willmes und Pamela Hansen (r) in Jogging-Kleidung am Klippenrandweg

Eine steife Brise bläst auf Anne Willmes‘ frühmorgendlicher Joggingrunde mit Inselpastorin Pamela Hansen (r) entlang des Klippenpfads.

Lesetipps für Helgoland

Reiseführer

Nicole Funck, Michael Narten
Reiseführer Helgoland
Reise Know-How Verlag, 9. akt. Aufl. 2020
ISBN 978-3831734511
Preis: 14,90 Euro

Zur Unterhaltung

Pamela Hansen
Die Inselpastorin. Mein Leben mitten in der Nordsee
Rowohlt, 2. Aufl. 2020
ISBN 978-3499000669
Preis: 15,00 Euro

Isabel Bogdan
Mein Helgoland
Mare Verlag, 2021
ISBN 978-3866486546
Preis: 18,00 Euro

Peter Andryszak
Helgoland maritim: Eine Insel in ihrem Element
Maximilian Verlag, 2018
ISBN 978-3782213141
Preis: 9,95 Euro

James Krüss
Mein Urgroßvater und ich
Verlag Friedrich Oetinger, 2009
ISBN 978-3789140433
Preis: 12,00 Euro