Comiczeichner Moebius in Brühl

Wanderer zwischen den Welten: Comiczeichner Mœbius in Brühl Westart 05.10.2019 06:33 Min. UT Verfügbar bis 05.10.2020 WDR Von Claudia Kuhland

Comiczeichner Moebius in Brühl

Er hat das Star-Wars-Universum erfunden, als es Star Wars längst noch nicht gab: der französische Zeichner Jean Giraud alias Moebius. In seinen fantastischen Geschichten tummeln sich sonderbare Gestalten: Arzak, der schweigende Reiter, Westernheld Mike Blueberry, Major Grubert oder die Raumfahrer Stell und Atan. Sie nehmen uns mit in futuristische Metropolen und surreale Wüstenlandschaften, in eine Welt versponnener Einfälle und traumhafter Wendungen.

1938 als Jean Giraud geboren, hat Moebius den Comic als Kunstform geprägt und zahlreiche Filme u.a. von George Lucas, Ridley Scott oder Hayao Miyazaki inspiriert. Das Max Ernst Museum in Brühl widmet ihm bis zum 16. Februar 2020 eine große Ausstellung. Westart hat dort seine Witwe Isabelle Giraud getroffen und sie nach der Wirklichkeit seiner Traumwelten gefragt.

 

Stand: 02.10.2019, 19:42