"Beifang": Martin Simons' neuer Familienroman aus dem Ruhrgebiet

Westart 27.08.2022 29:30 Min. UT Verfügbar bis 27.08.2023 WDR Von Dirk Fleiter

"Beifang" – Martin Simons' neuer Familienroman aus dem Ruhrgebiet

Stand: 23.08.2022, 18:23 Uhr

Beifang – so heißt eine ehemalige Zechensiedlung in Selm, einer Kleinstadt am Rande des Ruhrgebiets. Hier ist der Schriftsteller Martin Simons aufgewachsen. Und hier spielt auch sein neuer Roman, eine Geschichte über die Fesseln der Herkunft.

Sein Held Frank Zimmermann, ein desillusionierter Werbetexter, kehrt aus der Großstadt nach Beifang zurück, um auf Spurensuche zu gehen. Weil der Vater schweigt, sucht Frank den Kontakt zu seinen Tanten und Onkeln. Mehr und mehr erfährt er über seinen Großvater, der in der Nachkriegszeit als Hilfsarbeiter und zwölffacher Vater zwischen Überforderung und Anarchie lebte. Es ist eine Welt, die geprägt ist von Armut, Gewalt und Stolz. Umso mehr Frank erfährt, umso klarer erkennt er, wie sehr die Vergangenheit seine Gegenwart prägt. Westart hat Martin Simons in Beifang getroffen.

 Martin Simons: Beifang.
Aufbau-Verlag 2022, Preis: 22 Euro