Glückliche Tiere. Der Dokumentarfilm "Butenland"

Glückliche Tiere: Der Dokumentarfilm "Butenland" Westart 01.02.2020 04:00 Min. UT Verfügbar bis 01.02.2021 WDR Von Marion Ammicht

Glückliche Tiere. Der Dokumentarfilm "Butenland"

Ein Altenheim für "nutzlos" gewordene Nutztiere, ein Bauernhof, auf dem die "Ausrangierten" in Ruhe alt werden können: das ist die Idee von Hof Butenland. Jan Gerdes, ein ehemaliger Milchbauer, und die Tierschutzaktivistin Karin Mück haben ihn auf der Halbinsel Butjadingen hoch im Norden gegründet.

Der in Münster lebende Filmemacher Marc Pierschel hat die beiden und ihre Tiere mehr als zwei Jahre mit der Kamera begleitet. Hof Butenland ist eine Gemeinschaft auf Augenhöhe, in der Mensch und Tier Glück und Trauer teilen. Ein radikaler Gegenentwurf zur Massentierhaltung, der das Prinzip Nutztier grundsätzlich in Frage stellt. Am 6. Februar kommt der Film "Butenland" in die Kinos.

Stand: 29.01.2020, 13:05