Der finnische Architekt Alvar Aalto

Der finnische Architekt Alvar Aalto

Der finnische Architekt Alvar Aalto

In den Essener Stadtpark passe "nichts Hartes, Abruptes, nur Fließendes, Organisches". Das sagte der finnische Stararchitekt und Designer Alvar Aalto, als er den Auftrag bekam, ein Opernhaus zu konzipieren. Bereits 1959 entschied sich die Jury einstimmig für seinen Entwurf. Doch es sollten knapp 30 Jahre bis zur Fertigstellung vergehen. Am 25. September 1988 wurde die Oper feierlich eröffnet – zwölf Jahre nach Aaltos Tod.

Alvar Aalto, 1898 in Finnland geboren, zählt wie Mies van der Rohe, Gropius oder Le Corbusier zu den bedeutendsten Architekten des 20. Jahrhunderts. Die "Humanisierung der Architektur" hat ihn berühmt gemacht. Das Essener Aalto-Theater ist ein typisches Beispiel: ein repräsentativer Bau in menschlichen Dimensionen, grandios und doch intim.

Stand: 17.11.2020, 14:58