Madrugada im FZW, Dortmund 2019

Madrugada

25. September 2019 - Dortmund

Madrugada im FZW, Dortmund 2019

Eine der großen nordeuropäischen Bands hat sich am 25. September 2019 im FZW in Dortmund die Ehre gegeben: Madrugada. Rockpalast war selbstredend dabei, um diesen besonderen Moment für Euch einzufangen.

Endlich sind sie wieder da: Madrugada aus Norwegen. Die Band, die sich 2008, ein Jahr nach dem Tod ihres Gitarristen und Gründungsmitglieds Robert Burås, auflöste, wurde zehn Jahre lang schmerzlich vermisst. Dann kam 2018 die Ankündigung der Reunion.

Alle Videos und Fotos von Madrugada im FZW, Dortmund 2019

Rockpalast Medienübersicht

Nun ist es so weit, und Sänger/Gitarrist Sivert Høyem, Bassist Frode Jacobsen und Drummer Jon Lauvland Pettersen touren wieder gemeinsam durch Europa und präsentieren in Clubs und auf Festivals alte und neue Songs aus ihrer 1993 begonnenen Bandlaufbahn. Ihr Markenzeichen ist neben Sivert Høyems betörendem Bassbariton ihr atmosphärischer, Blues-inspirierter Alternative bzw. Indie Rock.

Am ehesten kann man Madrugada vielleicht mit bestimmten Schaffensphasen von Nick Cave & The Bad Seeds vergleichen. Aber ihre Einflüsse reichen viel weiter – von Leonard Cohen über The Velvet Underground bis hin zu Mazzy Star und The Jesus And Mary Chain.