All Is One - Orphaned Land

Ein Film von Conny Schiffbauer und Ingo Schmoll

All Is One - Orphaned Land

Der Film von Conny Schiffbauer und Ingo Schmoll porträtiert die israelische Band Orphaned Land, die Heavy Metal mit Folklore vermischt und in ihren Texten Religion behandelt, ohne Partei zu ergreifen.

In ihren Lyrics singen Orphaned Land über die drei abrahamitischen Religionen – Judentum, Christentum und Islam. Dabei reflektiert die Band politische Situationen in ihrer Heimat, ohne sich dabei auf eine bestimmte Seite zu schlagen.

Seit Jahren wächst der Anteil, den Orphaned Land – trotz vieler Anfeindungen – zur Völkerverständigung im Nahen Osten beitragen. Tausende Muslime zählen zu ihren Fans, und zahlreiche Anhänger haben bereits eine Petition unterschrieben, in der die Band für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen wird. Vier Friedens-Awards hat das Quintett schon von seinen türkischen Freunden bekommen.

Spielt die Band eine Show in der Türkei – dem einzigen muslimischen Land, in dem sie auftreten darf – kommen Fans aus dem Iran, dem Libanon, Ägypten und Jordanien. Dann stehen Menschen, deren Länder sich sonst bekämpfen, nebeneinander. Im Film von Conny Schiffbauer und Ingo Schmoll lernt man die fünf Bandmitglieder und ihr Umfeld, ihre Familien und Freunde näher kennen. Der Film versucht zu beleuchten, wie die Bandmitglieder selbst zum Thema Glauben stehen und was sie dazu bewegt, sich mit ihrer Band für den Friedensprozess zu engagieren.

Sänger Kobi Farhi nimmt die Zuschauer u.a. mit nach Jerusalem, einen der spannungsgeladensten Plätze auf der Welt, und schildert, warum aus seiner Sicht vor allem die Politik dazu beiträgt, dass Konflikte im Nahen und Mittleren Osten nicht dauerhaft geschlichtet werden.

Beim Dreh zum Film "Orphaned Land - All Is One"

Fotos von Orphaned Land

Orphaned Land

Sänger Kobi an der Klagemauer

Sänger Kobi an der Klagemauer

Schlagzeuger Matan an der Grenze zu Jordanien in Nordisrael

Gitarrist Idan in seinem Studio

Gitarrist Chen und Vater Yossi

Bassist Uri Zuhause

Bassist Uri Zuhause

Gitarrist Idan nahe Westjordanland Grenze

Bassist Uri im Toten Meer

Sänger Kobi mit muslimischen Freund Shady

Sänger Kobi in Jerusalem