Jimmy Eat World

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
 Jimmy Eat World beim Area4 2011

Rock aus den USA

Jimmy Eat World

Im amerikanischen Wüstenstaat Arizona begann Ende des letzten Jahrhunderts die Geschichte der Alternative-Rock-Band Jimmy Eat World: Jim Adkins, Tom Linton, Rick Burch und Zack Lind schlossen sich zusammen, um gemeinsam neue Höhen auf der schwer zu erklimmenden Rockstarleiter zu erreichen.

Nach bescheidenen Anfängen und einem selbstvertriebenen Album wurde das Potenzial der Band jedoch schnell entdeckt und gefördert. Zusammen mit dem ersten Plattenvertrag erschien im Jahr 2006 auch das erste professionell produzierte Album der Band mit dem Namen „Static Prevails“.

In den folgenden Jahren veröffentlichten Jimmy Eat World mit „Clarity“ (1999), „Bleed American“ (2001), „Futures“ (2004) sowie „Chase This Light“ (2007) einige erfolgreiche Platten in der aufregenden Grauzone zwischen saftigem Rock und eingängigem Pop.

Ihr siebtes Studioalbum „Invented“ erschien 2010 und wurde von einer ausgedehnten Welttournee der Band begleitet. Das aktuelle achte Werk der Jungs aus dem Jahr 2013 hört auf den Namen "Damage".