Death Angel

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Death Angel

Thrash Metal aus den USA

Death Angel

Die Thrash Metal-Combo aus Kalifornien gehört zu den wegweisenden Bands des Genres, hatte in ihren ersten Jahren jedoch nie den Erfolg, den sie verdient hatte. Nach zehn Jahren Pause kamen Death Angel 2001 zurück und räumen seither mehr ab als in ihrer Frühphase.

In den frühen Neunzigern kam man als Metalhead an Death Angels Album "Act III" kaum vorbei: Der Mix aus klassischem Bay Area Thrash Metal, Heavy Metal und Funk-Elementen mit harmonischen Backing Vocals war unwiderstehlich und entsprach dem Zeitgeist. Dabei hatte sich die wegweisende Thrash-Combo aus Kalifornien zu dem Zeitpunkt bereits aufgelöst. Grund war eine Verletzung, die sich der damalige Drummer Andy Galeon auf Tour zugezogen hatte. Da die Band sich nicht auf ein Dauerengagement des von ihrem damaligen Label angebotenen Ersatzdrummers einlassen wollte, ließ die Plattenfirma die Band fallen. Dabei war nach fast zehn Jahren Bandgeschichte und endlosen Touren endlich Erfolg in Sicht gewesen.

Zehn Jahre dauerte es, bis Death Angel wieder zusammenfanden. Beim Thrash of The Titans, einem Benefizkonzert, organisiert von Testament-Sänger Chuck Billy, war es Zeit für die offizielle Reuninon. Seitdem spielen Death Angel mit wachsender Beliebtheit bei großen Metalfestivals und touren mit ihren alten Kumpanen von Testament, Exodus oder Overkill. 2019 wurde ihr Song "Humanicide" für einen Grammy nominiert.