Chewy

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Chewy

Indie Rock aus England

Chewy

Chewy sind ein Quartett aus der Schweiz, das dank seiner versponnenen, gitarrenlastigen und gleichsam melodischen Songs immer wieder mit Bands wie Dinosaur Jr., Superchunk oder Placebo verglichen wurde.

Die Vier aus Lausanne kamen 1996 zusammen, um der Welt zu zeigen, dass man "Schweizer sein und gleichzeitig losrocken kann", wie sie es selbst auf ihrer Website ausdrücken. Schon davor hatten drei der Gründungsmitglieder unter dem Namen Brainwash Musik und sich einen Namen in der lebhaften Lausanner Szene gemacht. Gemeinsam mit Bands wie Favez und Honey for Petzi wuppten Chewy in der Folge ihre Heimatstadt auf die internationale musikalische Landkarte. Gleich nach Bandgründung heimste die Band dank ihres internationalen Sounds einen Label-Deal beim Londoner Label Cool Panda (u.a. Coldplay, Placebo) ein. Ihre Singles "Prime Time" und "Second Hand Magic" wurden in der englischen Musikpresse hochgehypt und spielten in ganz UK, Europa und Japan. Sie machten sich auch in Deutschland bei zwei gemeinsamen Touren mit den damals steil aufsteigenden Sportfreunde Stiller einen Namen. Sieben Jahre und drei Alben nach Bandgründung mussten Chewy aufgeben und sich trennen.

Frontmann (und Bruder des Favez-Sängers) Gregory Wicky machte mit dem Soloprojekt Pendleton weiter und schrieb nebenher eine Menge Songs fürs Bandformat. 2011 holte er Bassist Christophe Roduit wieder an Bord, und zusammen mit den neuen Bandmitgliedern Sandro Lisci und Guillaume Conne ging es weiter. Ihr Comeback-Album nannten sie passenderweise "Bravado!".