April Art auf dem P22 in Köln

April Art: Rockpalast OFFSTAGE Rockpalast 02.08.2021 56:48 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR

Rockpalast OFFSTAGE am 18. Juni 2021

April Art auf dem P22 in Köln

Rot ist eine Signalfarbe. An der Ampel heißt es "Stop". Bei April Art - Vollgas. Die Band aus Gießen hat die Farbe Rot für ihre Bühnenoutfits gewählt. Selbst die Haare von Sängerin Lisa-Marie leuchten passend dazu. Der Sound von April Art macht allen Spaß, die ungern auf der Bremse stehen.

Für jede Rockpalast OFFSTAGE-Produktion suchen wir eine besondere Location. Ein leeres Parkhaus schwebte uns schon länger vor. Gefunden haben wir es in Köln. Für die Besucher der Köln Messe wurde kurz vor Beginn der Pandemie eine neue fünfstöckige Stahlkonstruktion fertiggestellt. Autos hat es bislang noch nie gesehen, dafür aber nun die Alternative Rockband April Art aus Gießen.

April Art im Interview über ihren Auftritt auf dem P22 in Köln Rockpalast 02.08.2021 03:52 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR

An einem schwül-heißen Junitag steht die Band um Sängerin Lisa-Marie vor der Kölner Skyline und spielt die Songs ihres Albums „Rise & Fall“ und der neuen EP „Fighter“. An Abkühlung ist bei dem druckvollen Crossover-Sound nicht zu denken. Bassist Nico und Drummer Ben treiben die Songs nach vorne. Gitarrist Chris unterstützt Sängerin Lisa-Marie beim Gesang und zeigt, was er an den sechs Saiten kann.

Die Band hat sich die Signalfarbe Rot für ihr Bühnenoutfit ausgesucht. Heute passt nach diesem Open Air-Konzert auch die Gesichtsfarbe unserer Kameraleute perfekt zu April Art.

April Art auf dem P22 in Köln

Bilder vom Rockpalast OFFSTAGE am 18. Juni 2021

April Art: Rockpalast OFFSTAGE im Parkhaus Kölner Messe

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

April Art: OFFSTAGE auf dem P22 in Köln

OFFSTAGE

Rockpalast OFFSTAGE

Die Corona-Pandemie setzt der Livemusik-Szene schwer zu. Rockpalast lebt seit über 40 Jahren durch Livekonzerte, sie sind unser Auftrag und unsere Leidenschaft. Mit "Rockpalast OFFSTAGE" wollen wir zu den abgesagten Veranstaltungen Alternativen schaffen. Unsere Reihe "Rockpalast CORONA SESSIONS" begann mit Auftritten von Künstlern an besonderen Orten, die während des Lockdowns menschenleer waren. Mit Rockpalast OFFSTAGE haben wir das Konzept erweitert und die Brücke zu unserem Kern geschlagen, indem wir uns wieder der Rockpalast-Urform annähern: Wir präsentieren ganze Konzerte, also in voller Länge anstatt in gekürzter "Session"-Form. Und zwar weiterhin an besonderen Orten und ohne Publikum.