Eifeler Spezialitäten – Küche mit viel Fantasie aus einfachsten Zutaten

Eifeler Spezialitäten – Küche mit viel Fantasie aus einfachsten Zutaten

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Die Eifel ist die Region ganz im Westen unserer Republik, zwischen Aachen, dem Rhein und im Süden von der Mosel begrenzt. Ein sanft gewelltes Mittelgebirge, abwechslungsreich mit Wäldern, Flüssen, runden Maaren, die zu Vulkanzeiten entstanden sind. 

Allerdings gedieh früher im eher rauen Klima der Höhen auf kargem Boden keine große Vielfalt. So bestimmten auch hier hauptsächlich Kartoffeln den Speiseplan, außerdem auch Kraut, Rüben, Äpfel und Zwetschgen. Aus dem Vorhandenen was Gutes zaubern - das ist die Kunst der bodenständigen Eifeler Küche.

Die WDR-Fernsehköche Martina und Moritz haben sich für ihre heutige Sendung ihre Lieblingsrezepte ausgesucht: Döppekooche, Eiermösch, Ferkesbuchroulade und Grießmehlstaat. Klingt alles ganz schön merkwürdig, schmeckt aber richtig gut.

Stand: 16.02.2019, 17:45