Dittsche Staffel 9 - Folge 4 (93)

Screenshot Dittsche Folge 93

Dittsche Staffel 9 - Folge 4 (93)

Themen: Ingo hatte Grippe • Zeitumstellung • Südpol • Der Transrapid

Chefvisite! Ingo hatte die Grippe und ist erst seit heute wieder im Imbiss. Dittsche beschwert sich natürlich, dass Ingo keine Handschuhe an hat, wegen der Bazillen und außerdem sollte Ingo eine Auffangvorrichtung um seinen Bart haben, weil die Haare sonst ins Essen fallen könnten. Ein netter Nebeneffekt wäre, dass er sich dann aus den Haaren einen Pulli stricken könnte. So ähnlich wie das Ehepaar, von dem Dittsche gelesen hat, dass sich aus den Haaren ihrer verstorbenen Hunde Pullis hat stricken lassen.

Screenshot Dittsche Folge 93

Heute Nacht ist wieder Zeitumstellung und Dittsche hat versucht bei Frau Karger die innere Uhr umzustellen. Dittsche weiß Bescheid: Vor Urzeiten hat man nämlich die innere Uhr über den Schwanz angekurbelt. Und so versuchte er es bei Frau Karger, in dem er ihr den Steiß massiert hat. Natürlich platzte plötzlich wieder Herr Karger herein und regte sich wieder höllisch auf. 

Screenshot Dittsche Folge 93

Am Südpol ist ein Stück Eis rausgebrochen, so groß wie Köln! Dittsche ist skeptisch, denn am gleichen Tag stand in der Bild-Zeitung, dass die Brüste von Linda de Mol um 4cm abgesackt sind. Das kann doch Zufall sein! Dittsche glaubt, das muss was mit dem Erd-Magnetismus zu tun haben.

Dittsche meint, für die Milliarden, die der Transrapid in München teurer wird, könnte man in ganz Deutschland in jedem Dorf ein Ohnsorg-Theater aufbauen. Schließlich wird der Transrapid unnötig kompliziert gebaut. Dittsche erklärt, dass jeder Mensch im Zug seinen eigenen Eisenanteil nutzen muss, indem man sich einen Magneten vor den Körper hält. Damit wird dann der Zug angetrieben.

Stand: 01.11.2014, 12:00

Unsere Videos