Quark-Soufflé mit Johannisbeeren

Quark-Soufflé mit Johannisbeeren.

Einfach und köstlich: Björns Veggie-Küche

Quark-Soufflé mit Johannisbeeren

Zutaten für 4 Personen:
250 g Mager-Quark (für 170 g abgetropfte Masse)
2 Eier
25 g Puderzucker
1 Bio-Zitrone
55 g feiner Zucker + etwas Zucker für die Förmchen
ca. 1 ½ EL Speisestärke
1 Schale Johannisbeeren
Puderzucker
4 cL weißer Rum
4 Zweige Rosmarin

Backofen auf 180° Ober-Unterhitze vorheizen.

Zubereitung:
Quark in einem Sieb mit grobem Mulltuch 2 Stunden abtropfen lassen und noch einmal gut ausdrücken (170 g abgetropfter Quark werden für das Rezept benötigt)

Eier trennen, Eigelb und Puderzucker in einer Schüssel mit dem Schneebesen cremig aufschlagen. Quark und Stärke dazugeben und alles glattrühren. Zitrone heiß abspülen, trocknen, die Hälfte der Schale in die Eiercreme reiben.


Eiweiß in der Küchenmaschine steif schlagen, dabei den feinen Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und ein fester Eischnee entsteht. Eischnee unter die Quarkmasse heben.

Parallel 4 ofenfeste Förmchen mit etwas flüssiger Butter einfetten und hauchdünn mit Zucker ausstreuen.

Die Quarkmasse bis knapp unter den Rand in die Förmchen füllen, leicht anklopfen, damit die Masse sich setzt.

Eine Auflaufform etwa 2 cm hoch mit heißem Wasser füllen, die Förmchen ins Wasserbad stellen und in den vorgeheizten Backofen stellen. Soufflés etwa 15 Minuten backen, bis die Oberseite goldbraun ist.

Parallel die Johannisbeer-Rispen mit Puderzucker und Rum marinieren.

Soufflés vorsichtig aus dem Ofen nehmen, aus den Förmchen holen, auf Tellern anrichten, mit den Johannisbeeren und Rosmarin garnieren und etwas Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit!

Stand: 20.03.2021, 00:00