Crème Brûlée mit Himbeerspiegel

Creme brulee.

Land & lecker, Staffel 20

Crème Brûlée mit Himbeerspiegel

Rezept von Benedikt + Julius Böcker aus der Sendung: Finale mit Whiskey & Himbeeren im Münsterland

Alle Mengenangaben für 4 Personen, wenn nicht anders angegeben.

Zutaten:
2 Vanilleschoten
 75 g Zucker (für Vanille-Zucker)
1 Becher Sahne 250 ml
6 Eigelb
Unraffinierter Zucker zum Karamellisieren
Für den Himbeerspiegel:
250 g Himbeeren
Zitronensaft 
Wasser
ca. 50 -100 g Zucker         

Achtung: Wegen Kühlzeiten einen Tag vorher zubereiten!

Zubereitung:                    -
Himbeeren in kleinen Topf geben, mit Wasser bedenken und einkochen. 
Zucker  hinzugeben. Den Saft einer 1/4 Zitrone hinzugeben. 
Reduzieren bis die Masse etwas dickflüssig wird. 
In Form gießen und über Nacht einfrieren. 

Für die Creme Brûlée: Eine Vanilleschote auskratzen, in den Zucker geben und mit Stabmixer blitzen. Schote dritteln und in den “Puderzucker” einlegen bis gebraucht.
Zweite Vanilleschote auskratzen und mit der Sahne in einen Topf geben. Schote dritteln hinzugeben
2 Minuten erhitzen, nur kurz aufkochen. Vanilleschote entfernen. 
Zum Abkühlen 15 Minuten an die Seite stellen. 

6 Eier trennen. Eigelb in eine große Schüssel geben. 
Langsam und unter ständigem Rühren mit Schneebesen, die abgekühlte Vanillesahne hinzugeben.
Sobald die Hälfte der Sahne in der Eimasse ist, sollte das Ei temperiert sein und Sie können den Rest hinterhergehen.

Backfeste Förmchen in eine große flache Backform stellen: Gefrorenen Himbeerspiegel ausstechen und in die Förmchen legen. Eimasse vorsichtig neben den Spiegelgießen (Wenn Sie die Masse direkt auf den Spiegel gießen, schmilzt dieser leicht. Schmeckt genauso sieht nur weniger gut aus)

Sobald alle Förmchen gefüllt sind, heißes Wasser vorsichtig in die Backform geben (ca. bis zu der Höhe der die Masse in den Förmchen.)

Gesamte Backform in vorgeheizten Ofen bei 150 Grad für 30-40 Minuten backen, sodass die Creme noch leicht wackelt. (Aufgrund des Himbeerspiegels empfiehlt sich eine etwas festere Konsistenz als üblicherweise bei Creme Brûlée wünschenswert ist)

Mindestens eine Stunde abkühlen lassen, bevor die Formen über Nacht in den Kühlschrank kommen. 
Kurz vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, unraffinierten Zucker über die Creme Brûlée streuen und schließlich flambieren. 

Guten Appetit!

Stand: 27.09.2021, 00:00