Das Bild zeigt das fertige Gericht "Spargelsalat".

Spargelsalat

Stand: 29.04.2022, 17:00 Uhr

Ein knackiger Salat mit grünem und weißem Spargel passt besonders gut in die Frühlingszeit: Er eignet sich als leichte Mahlzeit oder leckere Vorspeise.

Rezept von Björn Freitag

Zutaten für 4-6 Personen:

  • 700 g weißer Spargel
  • 300 g grüner Spargel
  • Salz
  • 1 Schalotte
  • 3 EL Gemüsebrühe
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1/2 TL Dijon-Senf
  • 1/2 TL körniger Senf
  • 1 Limette
  • Pfeffer
  • 100 g Pflücksalat
  • 1 Belper Knolle (alternativ ein anderer würziger Hartkäse, z. B. Parmesan)

Zubereitung:

  • Weißen und grünen Spargel schälen, holzige Enden abschneiden.
  • Spargel dämpfen. Der Vorkoster benutzt dafür einen Spargeltopf. Spargelstangen aufrecht in den Topf stellen, diesen mit der vorgeschriebenen Menge an Wasser füllen und eine Prise Salz hinzugeben.
  • Je nach Stangendicke für 10-15 Minuten dämpfen, bis die Stangen bissfest sind. Vorsicht: Ist der grüne Spargel wesentlich dünner als der weiße, Grünspargel eventuell schon einige Minuten früher aus dem Topf nehmen, damit er nicht zu weich wird.
  • Wer keinen Spargeltopf hat, kann die Stangen auch im normalen, mit etwas Wasser gefüllten Kochtopf mit Deckel und passendem Dämpfeinsatz dämpfen.
  • Für die Vinaigrette Schalotte schälen, fein würfeln und in eine Salatschüssel geben. Gemüsebrühe, Olivenöl, Essig, beide Senfsorten und den Saft einer Limette dazugeben und mit einem Schneebesen vermischen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Wenn der Spargel gar ist, Stangen aus dem Topf nehmen, sofort in ca. 4 cm breite Stücke schneiden und zum Abkühlen in die Vinaigrette geben. Spargel für 15-20 Minuten marinieren lassen.
  • Zum Servieren je etwa eine Handvoll Pflücksalat auf einen Teller geben, marinierte Spargelstücke darauf anrichten und nach Belieben die Belper Knolle darüber reiben.

Noch mehr Inspirationen und Ideen zum Nachkochen: