Erdäpfel-Vogerl-Salat und Kartoffelsalat mit Kürbiskernöl und Balsamico

Kochen mit Martina und Moritz 23.04.2022 20:37 Min. UT DGS Verfügbar bis 23.04.2023 WDR Von Martina Meuth, Bernd Neuner-Duttenhofer


Download Podcast

Erdäpfel-Vogerl-Salat und Kartoffelsalat mit Kürbiskernöl und Balsamico

Stand: 23.04.2022, 17:45 Uhr

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Der Klassiker schlechthin zum Wiener Schnitzel. Das ist die Winterversion des beliebten österreichischen Erdäpfelsalats, im Sommer nimmt man statt Feldsalat Gurke.

Zutaten:

  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 1 kleine milde Zwiebel oder Schalotte
  • 3-4 EL milder Essig (z. B. Apfel- oder Weißweinessig)
  • Salz
  • Pfeffer
  • eventuell 3-4 EL heiße Fleischbrühe
  • 2 EL gutes Olivenöl
  • 100 g Feldsalat
  • 2 EL Kürbiskernöl

Zubereitung:

  • Die Kartoffeln in der Schale gar kochen, etwas auskühlen lassen, aber unbedingt noch warm verwenden!
  • Für die Marinade die Zwiebel sehr fein würfeln, mit Essig, Salz und Pfeffer verrühren.
  • Die Kartoffeln pellen, in dünne Scheiben schneiden und damit mischen. Soviel Brühe zufügen, bis die Kartoffeln eine schöne Bindung haben. Erst jetzt das Öl untermischen. Mindestens 5 bis 10 Minuten ziehen lassen.
  • Den Feldsalat erst unmittelbar vor dem Servieren darüber verteilen. Zuvor (mehrmals, gründlich!) waschen. Alles mit dem Kürbiskernöl dekorativ beträufeln.

Variante: Kartoffelsalat mit Kürbiskernöl und Balsamico

Kann zu allen Jahreszeiten serviert werden.

Zutaten für 2 bis 3 Personen:

  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 1 mittelgroße Schalotte
  • 1 kleine rote Paprikaschote
  • glatte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 3-4 EL heiße Fleischbrühe
  • etwas Zitronensaft
  • 2 EL neutrales oder mildes Olivenöl
  • 2 EL Kürbiskernöl

Zubereitung:

  • Die Kartoffeln in der Schale gar kochen, abgießen und ohne Deckel etwas auskühlen lassen.
  • Pellen und in Scheibchen schneiden. Fein gewürfelte Schalotte, Paprika in halbzentimeterkleinen Würfeln und gehackte Petersilie mischen, dabei mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, beiden Essigsorten und Brühe anmachen.
  • Erst dann Öl – beide Sorten – zufügen. Gründlich umwenden und etwas durchziehen lassen. Vor dem Servieren nochmals abschmecken.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen