Bunte Cremesüppchen

Bunte Cremesüppchen

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Cremesüppchen aus Möhren und gelber Paprika

So wird das Süppchen leuchtend gelb; mit den rotfleischigen Urmöhren und roter Paprika wird sie leuchtend rot – ganz nach Belieben!

Zutaten für zwei Personen:

  • 2 orangene Möhren
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote (nach Gusto)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • eine Prise Zucker
  • ½ TL Kümmel (wer normalen Kümmel nicht mag, kann auch auf Kreuzkümmel ausweichen)
  • ¼ l Brühe
  • 1 EL Essig oder Zitronensaft
  • Kürbiskernöl (oder Marillenkernöl)
  • Petersilie

Zubereitung:

  • Möhren schälen und würfeln. Paprika entkernen, Stiel entfernen, ebenfalls in Würfel schneiden. Zwiebeln fein hacken, sowie auch den Knoblauch. Alles in einem Topf, in wenig Olivenöl, andünsten. Dabei salzen, eine Prise Zucker und den Kümmel (oder Kreuzkümmel) zufügen.
  • Bevor das Gemüse zu viel Farbe nimmt, mit Brühe ablöschen. Dann zugedeckt bei kleiner Hitze 20 Minuten weich köcheln. Nicht zu heiß, weil sonst zu viel Flüssigkeit verdampft.
  • Am Ende alles mit dem Mixstab absolut glatt mixen, nochmals abschmecken, vor allem mit Essig oder Zitronensaft auffrischen und die gewünschte Konsistenz mit Brühe regulieren.

Servieren: In Suppentassen füllen. Zwei Tropfen Kernöl (Tipp: ein paar Kleckse Balsamico schmecken auch hervorragend dazu) und fein gehackte Petersilie darüber verteilen.

Kalorien: 65 pro Person

Pinkfarbenes Rote Bete-Cremesüppchen

Es sieht fast schrill aus, weil es mit Joghurt gemixt leuchtend pinkfarben wird. Nehmen Sie ruhig den vollfetten Joghurt mit 3,5 % Fettgehalt. Der schmeckt einfach besser und deshalb brauchen Sie auch weniger davon. Das gleicht die etwas geringere Kalorienzahl wieder aus. Und er ist weniger behandelt, also natürlicher.

xxx

Zutaten für zwei Personen:

  • 1 mittelgroße Rote Bete-Knolle
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Chili nach Gusto
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Pimentbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • Pfeffer, Salz,
  • ¼ l Brühe
  • 2 gehäufte EL Joghurt
  • 1 Schuss Essig oder Zitronensaft

Zubereitung:

  • Die Rote Bete schälen, würfeln, mit der gehackten Zwiebel und zerdrückten Knoblauchzehe und Chili in dem Öl andünsten. Die zerdrückten Pimentbeeren und das Lorbeerblatt zufügen. Salzen, pfeffern. Mit Brühe auffüllen und zugedeckt bei kleiner Hitze 20 bis 30 Minuten weich köcheln.
  • Wenn alles schön weich gekocht ist, das Lorbeerblatt entfernen und mit dem Pürierstab glatt mixen. Schließlich nochmals kräftig abschmecken und einen Schuss Essig oder Zitronensaft hinzufügen. Erst ganz zum Schluss den Joghurt untermixen.

Tipp: Ein paar geröstete Brotwürfel machen die Sache noch gehaltvoller und trotzdem hat dieses Süppchen gerade mal 80 Kalorien pro Person. Da sage einer: Suppen machen dick. Wenn man das Brot im Toaster röstet, spart man jegliches Fett.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen

Stand: 04.01.2019, 12:00