Sing doch wieder met: Das zweite Kölsche Tauschkonzert

Unterhaltung 22.01.2022 01:28:55 Std. UT Verfügbar bis 22.01.2023 WDR Von Heiko Schäfer

Sing doch wieder met - Das zweite kölsche Tauschkonzert

Stand: 17.02.2022, 13:42 Uhr

Auch in 2022 wird der Karneval coronabedingt mit Einschränkungen leben müssen. Umso besser, dass die Kölschen Bands in der WDR-Sendung "Sing doch wieder met" den Karnevalsfans ein wenig Karnevals- und Rockfeeling erhalten.

Mit dabei: die Band "Brings"

Brings

Zum zweiten Mal tauschen die großen Kölner Bands ihre Lieder. Diesmal sind außer BRINGS, HÖHNER, BLÄCK FÖÖSS, KASALLA und CAT BALLOU auch die PAVEIER mit dabei. Sie alle interpretieren die Songs ihrer Band-Kollegen auf ihre ganz eigene Art und schaffen damit eine völlig neue Musik.

Mit dabei: die Band "Cat Ballou"

Cat Ballou

Wie schon beim ersten kölschen Tauschkonzert wurden die neuen Versionen bekannter Songs in der Live Music Hall in Köln aufgezeichnet. Ein Weile später bekamen die Bands im Studio die Interpretationen ihrer Kollegen erstmals zu sehen und zu hören. Dies hat bemerkenswerte Reaktionen hervorgerufen.

Mit dabei: die Band "Paveier"

Paveier

Was zum Beispiel die HÖHNER aus "Leev Marie" von den PAVEIERN oder KASALLA aus dem BLÄCK FÖÖSS-Klassiker "Buuredanz" gemacht haben, das ist ganz großes, kölsches Musikkino.