Springreiter Marcus Ehning beim CHIO in Aachen.

Ehning reitet beim Weltcup-Turnier in Madrid auf Rang eins

Stand: 26.11.2023, 16:26 Uhr

Marcus Ehning hat in Madrid für den ersten Weltcup-Sieg der deutschen Springreiter in der neuen Saison gesorgt.

Der 49 Jahre alte Profi aus dem westfälischen Borken setzte sich am Sonntag bei der sechsten Etappe der Turnierserie in Westeuropa mit seinem Pferd Coolio durch. Den zehnjährigen Wallach reitet der dreimalige Weltcup-Gesamtsieger erst seit wenigen Wochen.

Hinter Ehning kamen der Brite Ben Maher mit Enjeu und der Spanier Mariano Martinez Bastida mit Belano auf die Plätze zwei und drei. Enttäuschend verlief das Springen für Daniel Deußer, den zweiten Deutschen im Starterfeld von Madrid. Der in Belgien lebende Hesse gab mit Bingo auf und blieb ohne Punkte.

Im Weltcup-Ranking der Westeuropa-Liga führt nach seinem zweiten Platz von Madrid der Brite Maher vor Rene Dittmer, dem bisher besten deutschen Weltcup-Starter. Der Reiter aus Stade hat zuletzt bei Turnieren in den USA gepunktet und seinen Platz beim Final-Turnier in Riad schon fast sicher.  

Quelle: dpa