Live hören
Neugier genügt mit Ralph Erdenberger
Der Schaufelradbagger, Typ 288

16.10.1978: Der größte Schaufelradbagger der Welt geht im Tagebau Hambach in Betrieb

Die größte fahrende Maschine der Welt geht am 16.10.1978 im Braunkohletagebau Hambach in Betrieb. Aber die Zeit der Stahlmonster neigt sich dem Ende.

Schwerer als der Eiffelturm: Schaufelradbagger 288

WDR Zeitzeichen 16.10.2023 13:48 Min. Verfügbar bis 16.10.2099 WDR 5


Der Schaufelradbagger 288 wird von 1975 bis 1978 in Oberzier/Kreis Düren gebaut. Von dort geht das Gerät in den Einsatz im Hambacher Braunkohletagebau. Vorlaufzeit sind zwei Jahre Planung bis die größte selbstfahrende Arbeitsmaschine der Welt in den Einsatz geht.
Aber es gibt auch Proteste. Anwohner wehren sich gegen das Mammutgerät, das mit all seiner Kraft Natur und Kultur vernichtet. 2030 soll damit Schluss sein, der Kohleabbau beendet werden. Der 288 soll dann aber nicht verschrottet werden. Vielleicht findet er einen Parkplatz in einer in einer Art "Gnadenhof für Bagger", wie es ihn bereits in Sachsen-Anhalt gibt. In "Ferropolis" stehen auf einer aufgeschütteten Insel jede Menge kleinere Bagger nebeneinander und ziehen Jahr für Jahr rund 100.000 Besucher an.

Das sind unsere wichtigsten Quellen und Interviewpartner:
  • Markus Kosma (RWE)
  • Joachim Witzel (RWE)
  • Erich Erben (ehemaliger Bergbauingenieur)
  • Fabian Römer (Verein Schaufelradbagger)

Weiterführende Links:

Welches Thema sollen wir im Zeitzeichen recherchieren? Gibt es Kritik oder Lob?
Gerne her damit: Einfach schreiben an zeitzeichen@wdr.de
Wir freuen uns auch über Bewertungen auf der Podcast-Plattform des Vertrauens!

Das ganze Zeitzeichen-Archiv gibt’s hier.

Die Macherinnen und Macher hinter diesem Zeitzeichen:
  • Autorin: Martina Meißner
  • Redaktion: Christoph Tiegel und David Rother
  • Technik: Alexander Buske
  • Onlineproducerin: Vera Kettenbach

Download