Live hören
Satire Deluxe mit Axel Naumer & Henning Bornemann
Loriot sitzt auf seinem berühnmten Biedermeiersofa

12.11.1923: Loriot wird geboren

"Komik beginnt, wo Würde misslingt", hat Vicco von Bülow alias Loriot gesagt. Er hat den Deutschen Humor geschenkt - und viele Wörter vom "Kosakenzipfel" bis zum "Jodeldiplom".

Loriot: Der 100. Geburtstag

WDR Zeitzeichen 12.11.2023 15:52 Min. Verfügbar bis 12.11.2099 WDR 5


Auf die Frage, ob er im Zweiten Weltkrieg ein guter Soldat gewesen sei, antwortet er in seinem letzten großen Zeitungsinterview: "Nicht gut genug, sonst hätte ich am 20. Juli 1944 zum Widerstand gehört. Aber für den schauerlichen deutschen Beitrag zur Weltgeschichte werde ich mich schämen bis an mein Lebensende."
Nach dem Krieg machte Vicco von Bülow aus seinem Notabitur ein reguläres und studierte auf Anraten seines Vaters Malerei und Grafik. Danach arbeitete er zunächst als Werbegrafiker. Bald entwirft er das später für ihn so typische Knollennasenmännchen, wird 1950 Cartoonist und nennt sich fortan Loriot. Der Rest ist deutsche Humorgeschichte...

In diesem Zeitzeichen erzählt Axel Naumer:
  • wie Vicco von Bülow in Berlin und Stuttgart ohne Mutter aufwuchs
  • was er über seine "merkwürdigen Heldentaten" im Krieg dachte
  • wie er nach dem Krieg vom Baumfäller zum Grafiker wurde
  • welcher Zufall ihn zum Karikaturisten werden ließ
  • wie viel Ärger ihm seine erste Cartoon-Serie im "Stern" einbrachte

Unser Hörtipp: "Loriot 100 – Mehr Lametta mit Ariana Baborie"

Das sind unsere wichtigsten Quellen und weiterführende Links:

Welches Thema sollen wir im Zeitzeichen recherchieren? Gibt es Kritik oder Lob?
Gerne her damit: Einfach schreiben an zeitzeichen@wdr.de
Wir freuen uns auch über Bewertungen auf der Podcast-Plattform des Vertrauens!

Das ganze Zeitzeichen-Archiv gibt’s hier.

Die Macherinnen und Macher hinter diesem Zeitzeichen:
Autor: Axel Naumer
Redaktion: David Rother
Onlineproducer: Christoph Tiegel

Download