Live hören
Jetzt läuft: Rotation von Clan Greco

14.08.1952 - Bundesrepublik wird Mitglied von Weltbank und IWF

Ludwig Erhard bei der gemeinsamen Sitzung von Weltbank und IWF

ZeitZeichen

14.08.1952 - Bundesrepublik wird Mitglied von Weltbank und IWF

Von Heiner Wember

Die Weltbank und der Internationale Währungsfonds wurden gegründet, um nach dem Zweiten Weltkrieg vor allem das zerstörte Europa mit Krediten und Handelsförderung wieder aufzubauen.

Westeuropa kam wirtschaftlich aber viel schneller als erwartet zu Kräften. Deshalb konnte die Bundesrepublik bereits 1952 Mitglied beider Institutionen werden. Deutschland ist heute ein wichtiger Anteilseigner beider Organisationen und kann so deren Politik mitbestimmen. Für eine Exportnation ist das von großer Bedeutung.

Inzwischen verlangen aufstrebende Wirtschaftsnationen, vor allem China, mehr Einfluss beim IWF und in der Weltbank.  

Redaktion: Michael Rüger

BRD wird Mitglied von Weltbank und IWF (am 14.08.1952)

WDR ZeitZeichen 14.08.2012 14:32 Min. Verfügbar bis 12.08.2052 WDR 5

Download

Stand: 20.04.2016, 14:33