Live hören
WDR aktuell
10.00 - 10.04 Uhr WDR aktuell
Franz von Papen, Porträtaufnahme

ZeitZeichen

02.05.1969 - Todestag des Politikers Franz von Papen

Stand: 21.03.2016, 15:38 Uhr

Er war der Steigbügelhalter Adolf Hitlers. Franz von Papen, als Herrenreiter verspottet, unterschätzte 1933 den Machtwillen und die Rücksichtslosigkeit des "Führers" und glaubte, Hitler zähmen und für sich benutzen zu können. Von Papen steht sinnbildlich für die Verantwortung der deutschen Konservativen an der Machtübernahme Hitlers.

Von Heiner Wember

Als Reichskanzler hatte von Papen 1932 maßgeblich an der Abschaffung der Demokratie in Deutschland mitgewirkt. Vor allem durch den sogenannten Preußenschlag, die staatsstreichartige Entmachtung der dortigen SPD-geführten Regierung.

Der ehemalige Berufsoffizier war nie überzeugter Demokrat und arrangierte sich nach 1933 geschickt mit Hitlers Staat. Er wurde als Gesandter und Botschafter nach Wien und Ankara geschickt.

Vor dem Nürnberger Tribunal wurde von Papen nach dem Krieg freigesprochen, allerdings im nachfolgenden Spruchkammerverfahren als Hauptschuldiger eingestuft. In seinen autobiografischen Büchern verharmloste von Papen seine Rolle beim Untergang der Weimarer Republik.

Redaktion: Michael Rüger

Die Sendung zum Nachhören und Download

WDR ZeitZeichen 02.05.2014 14:41 Min. Verfügbar bis 29.04.2094 WDR 5


Download