Live hören
Jetzt läuft: Take up space von Robyn Bennett

10.12.1991 - Rosa von Praunheim outet Prominente

Rosa von Praunheim, 2011

ZeitZeichen

10.12.1991 - Rosa von Praunheim outet Prominente

Von Martina Meissner

Zu seinem 60. Geburtstag drehte der Schwulenaktivist und Filmemacher Rosa von Praunheim das Selbstporträt "Pfui Rosa". So betitelte ihn die Bild-Zeitung im Dezember 1991. Praunheim hatte bei RTL die beiden Fernseh-Lieblinge Hape Kerkeling und Alfred Biolek gegen deren Willen als homosexuell geoutet. Ein riesiger Skandal!

"Mein Outing von schwulen Prominenten war ein Verzweiflungsschrei auf dem Höhepunkt der Aidskrise", erklärte von Praunheim später. Damit wollte er schwule Sympathieträger, die versteckt lebten, zur Solidarität mit der Homosexuellengemeinschaft bewegen. Denn die war zu dieser Zeit einer großen Diskriminierungswelle ausgesetzt.

Etwa ein Jahr nach dem Outing sagte Hape Kerkeling in einem Interview: "Sensiblere Naturen als ich hätten sich in einer Kurzschlusshandlung womöglich mit dem Fön in die Badewanne gelegt." Doch das Publikum habe " irre normal reagiert".

Er und Alfred Biolek haben sich inzwischen mit Rosa von Praunheim versöhnt. Und 25 Jahre nach dem Skandal stehen viele Prominente - ob Schlagersänger, Politiker oder Moderatorin - zu ihrer Homosexualität.

Redaktion: Michael Rüger

Rosa von Praunheim outet Prominente (am 10.12.1991)

WDR ZeitZeichen | 10.12.2016 | 14:55 Min.

Download

Stand: 18.10.2016, 10:53