Live hören
Jetzt läuft: Your Love (Instrumental) von Seductive Souls

13.07.1399 - Todestag des Baumeisters Peter Parler

Die Karlsbrücke, erbaut im 14. Jh., von Peter Parler

ZeitZeichen

13.07.1399 - Todestag des Baumeisters Peter Parler

Von Jutta Duhm-Heitzmann

Peter Parler, um 1330 im schwäbischen Gmünd geboren, stammte aus einer berühmten Familie von Baumeistern: eben den Parlern. Ihr Name leitete sich aus ihrem Beruf ab, Parlier, Sprecher der Bauhütte, d.h. der Gruppe der Handwerker, die im Mittelalter die großen gotischen Kirchen errichteten.

Ausgebildet wurde Peter Parler zusammen mit seinen Brüdern beim Vater, der damals als Steinmetz am Kölner Dom arbeitete. Er selbst verlegte um 1356 seinen Wohnsitz nach Prag, wo er zu einem der einflussreichsten Baumeister seiner Zeit wurde.

Seine wichtigsten Werke, unter anderem der Prager Veitsdom und die Karlsbrücke über die Moldau, waren stilbildend, die Brücke galt sogar als technisches Meisterwerk. Andere kleinere Bauten sind zum Teil bis heute in Böhmen, Mähren, Schlesien und Bayern zu bewundern.

Peter Parler starb vermutlich am 13. Juli 1399 - das Todesdatum ist umstritten - als wohlhabender Mann und als einer der berühmtesten Bau-Künstler der Gotik, dem es gelungen sei, so heißt es, "Lebensfreunde in Architektur" zu verwandeln.

Redaktion: Hildegard Schulte

Peter Parler, dt. Baumeister (Todestag 13.07.1399)

WDR ZeitZeichen 13.07.2019 14:56 Min. Verfügbar bis 10.07.2099 WDR 5

Download

Stand: 31.05.2019, 10:58