Live hören
Jetzt läuft: Everything von Andrew Douglas

06.11.1632 - Todestag des Königs Gustav II. Adolf von Schweden

König Gustav II. Adolf von Schweden

ZeitZeichen

06.11.1632 - Todestag des Königs Gustav II. Adolf von Schweden

Von Heiner Wember

Was heute niemand mehr glauben mag: Lange Zeit galten die Schweden als Raufbolde der Ostsee. Eine Macht, die ständig um die Vorherrschaft kämpfte. Gegen Russen und Dänen, Preußen und Polen. Hauptbegründer dieser Tradition war Gustav II. Adolf, ein junger, sehr ehrgeiziger König, der mitten im 30jährigen Krieg seine Chance sah, im Europäischen Mächtespiel eine zentrale Rolle zu besetzen.

Außerdem war ihm das katholische Lager gefährlich nahe gekommen. Der kaiserliche Feldherr Wallenstein hatte sich in Mecklenburg eingerichtet. Gustav Adolf konnte sich als Retter der Protestanten aufschwingen, als Löwe aus Mitternacht.

Er landete 1630 auf Usedom und begann, die katholischen Heere vor sich herzutreiben bis nach Bayern. Die katholische Seite griff als Reaktion wieder auf den zwischenzeitlich in Ungnade gefallenen Kriegsunternehmer Wallenstein zurück, und in Lützen bei Leipzig kam es zur Entscheidungsschlacht. Gustav Adolf, der selber mitkämpfte, fiel dort.

Die Lichtgestalt der Protestanten war tot, aber schwedische Söldner blieben noch bis zum Ende des Krieges in Deutschland, das Land behielt seine Rolle als Großmacht in Europa bis ins 18. Jahrhundert.

Redaktion: Ronald Feisel

Gustav II. Adolf, schwedischer König (Todestag 06.11.1632)

WDR ZeitZeichen 06.11.2017 14:52 Min. WDR 5

Download

Stand: 21.09.2017, 12:20