18.08.1765 - Todestag des Kaisers Franz I.

Franz Stephan von Lothringen

ZeitZeichen

18.08.1765 - Todestag des Kaisers Franz I.

Von Heiner Wember

Maria Theresia von Österreich war 23, als sie in Wien an die Macht kam. Ihr Vater hatte ihr bewusst einen Mann ausgesucht, der nicht besonders mächtig war und sie deshalb nur schwer beherrschen konnte: Franz, Herzog von Lothringen. Was im Barock selten vorkam: Das Brautpaar kannte sich bereits lange zuvor und beide liebten einander ein Leben lang.

Die Rollenverteilung war allerdings für die Zeiten so ungewöhnlich wie klar: Sie die verbissene Konkurrentin des Preußenkönigs Friedrich, er der friedliebende Geschäftsmann. Sie die herrische Mutter, er der liebevolle Vater. Maria Theresia die strenggläubige Katholikin, Franz der lebenslustige Gatte.

Kaiser wurde zwar Franz, aber Maria Theresia behielt die Hosen an und sagte, wo es politisch lang ging. Als Franz plötzlich und relativ jung verstarb, verfiel sie in eine lange Melancholie. Begraben liegen beide nebeneinander in der Wiener Kapuzinergruft.

Redaktion: Michael Rüger

Franz I., Ehemann von Maria Theresia (Todestag 18.08.1765)

WDR ZeitZeichen 18.08.2020 14:50 Min. Verfügbar bis 19.08.2099 WDR 5


Download

Stand: 24.07.2020, 10:40