Live hören
WDR 5 Quarks - Wissenschaft und mehr mit Martin Winkelheide
Iwan Turgenjew, Gemälde von Iwan P. Pochitonow

ZeitZeichen

03.09.1883 - Todestag von Iwan Turgenjew

Stand: 30.07.2018, 16:25 Uhr

"Turgenjew ist für mich der größte Schriftsteller, den es jemals gegeben hat", schwärmt Ernest Hemingway. Iwan Turgenjew, Leo Tolstoi, Fjodor Dostojewski - sie sind das unangefochtene Dreigestirn des russischen Romans, drei Giganten der russischen Literatur.

Von Marfa Heimbach

Mit den "Aufzeichnungen eines Jägers" gelang es dem damals erst 34-jährigen Turgenjew, den versklavten Bauern eine Stimme in der russischen Literatur zu verschaffen, so wirkmächtig, das sie Zar Alexander II. zur Durchsetzung der Abschaffung der Leibeigenschaft verhalfen.

Turgenjew lebte um diese Zeit bereits überwiegend im Ausland, in Baden Baden oder Paris, wo er auch seine Romane, Novellen und hinreißenden Liebesgeschichten schrieb. Sie alle aber spielen in seiner russischen Heimat.

Thomas Mann urteilt später: "Wenn ich auf eine einsame Insel verbannt würde und nur sechs Bücher mitnehmen dürfte, so würden zweifellos Turgenjews 'Väter und Söhne' dabei sein."   

Redaktion: Ronald Feisel

Iwan Turgenjew, russischer Schriftsteller (Todestag 03.09.1883)

WDR ZeitZeichen 03.09.2018 14:38 Min. Verfügbar bis 31.08.2098 WDR 5


Download