Live hören
Jetzt läuft: Short Stopped (Instrumental) von Worst Friends

23.05.1949 - Grundgesetz der BRD wird verkündet

Faksimile des Original-Grundgesetzes von 1949

ZeitZeichen

23.05.1949 - Grundgesetz der BRD wird verkündet

Von Marfa Heimbach

Es war die Geburtsstunde der Bundesrepublik Deutschland, als Konrad Adenauer das Grundgesetz verkündet. Eigentlich sollte es ein Provisorium für die Zeit der Teilung Deutschlands sein. Nun wird es 70 Jahre alt.

Es galt gut 40 Jahre in der Bonner Republik und gilt seit 30 Jahren auch im wiedervereinigten Deutschland. Nach dem Scheitern der Weimarer Verfassung und dem tiefen Fall 1933 in die Diktatur des Nationalsozialismus symbolisierte die Verkündung der demokratischen Verfassung mit 146 Artikeln eine historische Zäsur.

Mit nicht weniger als 62 Änderungsgesetzen in den vergangenen 70 Jahren hat sich das Grundgesetz bewährt. Heute stellt sich die Frage, ob es gewappnet ist für die Zukunft? Für die Herausforderungen der Globalisierung, der europäischen Integration, Migration, Populismus, Terrorismus oder Digitalisierung?

Artikel 1 des Grundgesetzes aber überzeugt bis heute: "Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt."

Redaktion: Ronald Feisel 

Das Grundgesetz wird verkündet (am 23.05.1949)

WDR ZeitZeichen 23.05.2019 14:30 Min. Verfügbar bis 20.05.2099 WDR 5

Download

Stand: 28.03.2019, 14:06